Boulderweltcup Innsbruck 2016


Boulderweltcup Innsbruck 2016
Bild: Elias Holzknecht, Österreichischer Weltkletterverband

Knackige Boulder, spannende Wettkämpfe und 3 Tage Klettersport für alle Generationen – All dies erwartet die Besucher beim diesjährigen Boulderworldcup in der Innsbrucker Olympiaworld. Ein Sport-Highlight für Profis und Hobykletterer.

Vom 19. – 21. Mai 2016 treffen sich die Stars der internationalen Boulderszene, um in den Hallen der Olympiaworld Innsbruck um entscheidende Punkte im IFSC Boulder-Weltcup zu kämpfen.

Beim Boulderweltcup 2016 treten insgesamt 200 Athletinnen und Athleten aus über 35 Nationen an. Zu den Favouriten der Herren gehören heuer unter anderem Jakob Schubert (Österreich), Jan Hojer (Deutschland) und Dimitri Sharafutdinov (Russland). Bei den Damen liegen Anna Stöhr (Österreich), Shauna Coxsey (England) und Marine Thevenet (Frankreich) ganz vorne mit im Rennen.

Neben dem eigentlichen Hauptevent wird es auch heuer wieder ein buntes Rahmenprogramm geben. So zum Beispiel die BLOCMASTER Boulderjam, dem Kult-Contest für alle Freizeit-Kletterer. Ob Groß oder Klein, Anfänger oder Profi – Bei diesem Contest geht es nur darum, in geselliger Runde die anspruchsvollen Boulder Parcours zu knacken.

Für reichlich Stimmung wird die Red Bull Championsparty sorgen, die gleich nach der Weltcup-Siegerehrung am Samstag in der Olympiaworld stattfindet. In der riesigen Party-Zone werden zahlreiche tolle Live-DJs den Gästen ordentlich einheizen und die Nacht zum Tag machen. Der perfekte Ausklang für das Boulder-Event des Jahres.

Programm:

Donnerstag 19. Mai:

  • 13.00 Uhr: Hallenöffnung
  • 13.30 – 14.30 Uhr: Registrierung BLOCMASTER Boulderjam Jugend
  • 15.00 – 17.30 Uhr: BLOCMASTER Boulderjam Jugend (Jahrgänge  2003 – 2006)
  • 17.30 – 18.30 Uhr: Registrierung BLOCMASTER Boulderjam Erwachsene
  • 19.00 – 21.30 Uhr: BLOCMASTER Boulderjam Erwachsene (Jahrgänge  2002 und älter)

Freitag 20. Mai:

  • 09.00 Uhr: Hallenöffnung
  • 10.00 Uhr: IFSC Boulder-Weltcup – Qualifikation Herren
  • 16.00 Uhr: IFSC Boulder-Weltcup – Qualifikation Damen

Samstag 21. Mai:

  • 12.00 Uhr: Hallenöffnung Halbfinale
  • 13.00 – 15.15 Uhr: IFSC Boulder-Weltcup Halbfinale Damen & Herren
  • 18.30 Uhr: Hallenöffnung Finale
  • 19.30 – 20.15 Uhr: Final „Warm-Up“ mit ROODIXX
  • 20.15 – 20.30 Uhr: IFSC Boulder-Weltcup Präsentation FinalistInnen
  • 20.30 – 22.15 Uhr: IFSC Boulder-Weltcup | Finale Damen & Herren
  • ab 22.15 Uhr: Red Bull Championsparty in der Olympiaworld
Boulderweltcup Innsbruck 2016
Bild: Elias Holzknecht, Österreichischer Weltkletterverband

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen