Das Kehlsteinhaus in Berchtesgaden


Das Kehlsteinhaus in Berchtesgaden war ein Geschenk zu Hitlers 50. Geburtstag. Das Kehlsteinhaus liegt 1820m über dem Meeresspiegel. Heute ist das Kehlsteinhaus ein Bergrestaurant, Teehaus und eine Dokumentationsstätte in einem. Für viele Gäste wird das Restaurant auch ein Stück Vergangenheitsbewältigung sein.

Wanderung zum Kehlsteinhaus

Der Besuch des Kehlsteinhauses lässt sich gut mit einer Wanderung verbinden. Fußgänger sollten den Panoramaweg zum Kehlsteinhaus wählen, da er eine eindrucksvolle Aussicht bietet. Der Aufstieg zum Kehlsteinhaus dauert etwa 3 Stunden. Aber auch mit dem Auto ist das Restaurant gut zu erreichen. Die letzten 124 Meter vom Parkplatz zum Restaurant werden mit einem Aufzug überbrückt. Auch Rollstuhlfahrer können das Gasthaus problemlos besuchen und beim Essen die Aussicht genießen.

Die Geschichte des Kehlsteinhauses

Das Kehlsteinhaus wurde 1952 für den Tourismus freigegeben. Seitdem entwickelte es sich zu einem touristischen Highlight in Oberbayern. 300.000 Besucher aus dem In-  und Ausland besuchen das Kehlsteinhaus jedes Jahr. Das Restaurant war früher „Führersperrgebiet“ und die politische Prominenz konnte sich im Kehlsteinhaus erholen. Für die normale Bevölkerung war das „Führersperrgebiet“ nicht mehr ohne weiteres Zugänglich. Hitler hat das Haus nur etwa zehn mal besucht, da die Anreise zu mühsam und gefährlich war. Außerdem kritisierte Hitler, dass der Aufzugschacht nicht richtig gegen Blitze abgesichert war und man gegenüber einem Angriff der Alliierten wehrlos gewesen wäre. Ein französicher Diplomat gab den Kehlsteinhaus den Spitznamen „Eagel’s Nest“ (Adlerhorst). Der Spitzname wurde im gesamten englischsprachigem Raum übernommen. Seit 1952 ist das Haus eine Dokumentationsstätte, die an die Geschichte des 3. Reiches erinnern soll.


Panoramabild & Führungen

Durch das 360° Panorama Bild kann das Kehlsteinhaus auch virtuell besucht werden. So kann sich jeder von der beeindruckenden Szenerie überzeugen, bevor er das geschichtsträchtige Kehlsteinhaus besucht. Gruppen ab 20 Personen können sich auch eine Führung durch das Kehlsteinhaus buchen. Die Kehlsteinhütte ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Egal ob als Tourist oder Einheimischer: Es ist immer schön hier oben ein gutes Essen bei toller Aussicht zu genießen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen