ESTA Genehmigung für USA Reisen


Esta Visum USA

Bei der ESTA Genehmigung handelt es sich nicht um ein Visum im klassischen Sinne. Vielmehr sorgt diese Genehmigung dafür, dass Mitglieder aus am VWP Programm teilnehmenden Staaten ohne ein Visum in die USA einreisen dürfen. Bei dieser Maßnahme handelt es sich um ein System, welches von der Inneren Sicherheit in den USA eingeführt wurde. An die Genehmigung sind verschiedene Voraussetzungen gebunden, unter deren Erfüllung die Reise in die USA starten und über die ESTA Genehmigung komplikationslos abgewickelt werden kann. Die Genehmigung gilt für Flug- und Schiffsreisen, für die es neben dem Ticket zur Anreise auch ein Ticket zur Rückreise nach längstens 90 Tagen Aufenthalt in den USA gibt.

Wer kann mit ESTA Genehmigung reisen und wer benötigt ein Visum?

ESTA befreit nicht vor der Visumspflicht für Touristen oder Geschäftsleute und Studenten, deren Herkunftsländer nicht am Visa Weaver Programm teilnehmen. Weiter ist die visafreie Reise nur möglich, wenn der Aufenthalt in den USA auf 90 Tage beschränkt und keine Verlängerung vorgesehen ist. Reisende die bereits ein Visum besitzen, müssen die Online Registrierung nicht zusätzlich vornehmen und können trotz ihrem Herkunftsland mit Teilnahme am VWP mit ihrem klassischen Visum reisen. Wer seinen Aufenthalt zeitlich nicht festlegen kann, weil er zum Beispiel als Au Pair oder auf geschäftlicher Basis in die USA reist, benötigt ebenfalls ein Visum und kann die Vorteile der ESTA Genehmigung nicht nutzen. Viele Reisende fragen sich, warum die online zu beantragende Genehmigung auf einmal jetzt in den Mittelpunkt gerät und welche Gründe die USA hat, ein Programm zur Einreise zu gründen und Reisende aus Mitgliedsstaaten dieses Programms zu begünstigen. Durch die stetig ansteigende Terrorismus- und Gewaltgefahr erweist sich das Programm als effektive Möglichkeit, Touristen aus sicheren Ländern zu begünstigen und bei Einreisenden aus unsicheren Ländern besonders aufmerksam zu sein. Wie bei einer Überprüfung der VWP Länder auffällt, sind Krisenstaaten und Länder mit hohem Terrorismusrisiko nicht in der Mitgliederliste zu finden.


Online Registrierung für mehr Sicherheit in den USA

Der 11. September 2001 setzte ein Zeichen, das die Welt schockierte und zwingend nach neuen Maßnahmen für die innere Sicherheit rief. Da Reisende, die die USA ohne Visumspflicht erkunden können trotzdem kontrolliert werden sollen, musste ein spezielles Programm mit dieser Option geschaffen werden. Hier kommt ESTA ins Spiel, wodurch das Heimatschutzministerium zum Beispiel die Möglichkeit hat, Einreisende nach Eintragungen in der Fahndungs- oder Strafverfolgungsliste zu kontrollieren. In den USA auffällig gewordenen Personen wird die Einreise verweigert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen