Winter ade! – Ich bin dann mal (schnell) weg


Der Winter hat längst Einzug in Tirol gehalten und die Temperaturen übersteigen nur noch selten die Null-Grad-Grenze. Auch die Tage sind kurz und dunkel geworden, was bei vielen Menschen zu Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit führt. Nichtsdestotrotz ist der Winter für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Vor allem begeisterte Wintersportler können es kaum erwarten, dass der Sommer endlich vorbei geht und der Winter das Land in ein Wintersportparadies aus Schnee und Eis verwandelt. Und viele wünschen sich wohl, dass diese Jahreszeit niemals endet. Schneebedeckte Berge, unberührte Pisten , Après-Ski und Winterzauber ziehen jedes Jahr Menschen aus aller Herren Länder in ihren Bann und in die Wintersportregionen Tirols. Das Bundesland Tirol verzeichnete allein in der Wintersaison 2011/2012 über 25 Millionen Nächtigungen (Statistik Austria).

Während es Touristen aus der ganzen Welt in die Skimetropolen des Landes zieht, wünschen sich viele einheimische Wintermuffel fort in wärmere Gefilde. Denn die klirrende Kälte und die langen dunklen Tage machen so manchem ordentlich zu schaffen. Um der klirrenden Kälte und der scheinbar ewigen Dunkelheit des heimischen Winters zumindest kurzfristig zu entfliehen, entscheiden sich viele für einen spontanen Urlaub in den sonnigeren Regionen dieser Welt. Zu den beliebtesten Winterzielen der Österreicher zählen daher vor allem Länder wie Fuerteventura, Hurghada, Dubai, Kuba und Florida, die mit wohligen Temperaturen von 25 bis 30 Grad aufwarten.

Wer sich spontan für eine Urlaubsreise entscheidet, für den bieten sich Lastminute-Reisen ab Innsbruck oder München an. Wer seinen Urlaub jedoch spontan planen will, eine große Auswahl haben und auch sein Urlaubs-Budget nicht unnötig überstrapazieren möchte, der sollte seine Reise an einem der großen internationalen Flughäfen in Deutschland beginnen. Denn die meisten attraktiven Lastminute-Angebote beginnen mit einem Flug an internationalen Drehkreuzen wie München, Berlin oder Frankfurt.


Für die meisten Tiroler und Salzburger bietet sich natürlich eine Lastminute-Reise ab München an. Und es gibt diesbezüglich gute Nachrichten für alle reiselustigen Tiroler: Denn seit einigen Wochen wird der Münchner Flughafen fünfmal täglich ab Innsbruck von einem Fernbusunternehmen angesteuert. Dieser bringt die Reisenden günstig und in knapp 2,5 Stunden zum Flughafen München. Diese neue Pendelverbindung eröffnet völlig neue Möglichkeiten spontan zu verreisen. Denn vorher war eine Reise zum Münchner Flughafen über die österreichische Bundesbahn beziehungsweise über lokale Taxianbieter meist mit sehr großem Zeitaufwand und hohen Kosten verbunden. Dies hat sich jetzt zum Vorteil aller Urlauber geändert.


Wer nun Lust bekommen hat, den klirrend kalten Winter in Österreich für kurze Zeit hinter sich zu lassen, der sollte regelmäßig nach attraktiven Lastminute-Angeboten Ausschau halten. Wir empfehlen Dir dazu die Suche auf Lastminute-Portalen im Internet. Denn die Angebote im Internet sind konkurrenzlos günstig und die Auswahl ist riesig. Na dann, gute Reise!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen