Neu in Innsbruck: Türkische Fast-Food-Kette Cigköftem


Cigköftem innsbruck
Die Cigköftem Filiale in Innsbruck

Seit Anfang Oktober ist die Museumsstraße in Innsbruck um eine (kulinarische) Attraktion reicher. Denn im neuen Europahaus an der Ecke Brunecker Straße/Museumsstraße hat die erste Cigköftem Filiale Tirols eröffnet.

In Österreich zwar noch weitgehend unbekannt, zählt Cigköftem in der Türkei heutzutage zu den größten Fast-Food-Ketten und einer der erfolgreichsten Marktführer. Die türkische Fast-Food-Kette wurde bereits im Jahr 1993 gegründet und besitzt heute rund 318 Filialen in Europa, Amerika und in der Türkei. Und das Franchise-System wächst weiter in großen Schritten.


Eine Speise mit Tradition:

Cigköfte ist eine über 1300 Jahre alte traditionelle Speise in der Türkei. Sie wird aus Weizen, Tomatenmark, gemahlenen Chilischoten und zusätzlich aus 18 auserwählten Kräutern zubereitet. Es ist eine rein vegetarische Speise. Es gibt eine scharfe und eine normale Variante. Als Beilage werden frisches Lavas Brot, Sirup, Eisbergsalat, Frühlingszwiebeln, Petersilie, Minze, Zitrone, Salatgurken und Tomaten serviert. Cigköftem steht nach eigenen Angaben „für eine vegetarische, bewusste und kalorienarme Ernährung“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen