Radfahren als Freizeitsport


Radwandern in und um Innsbruck

In Innsbruck steigt die Zahl der Fahrradbesitzer stetig an. Momentan besitzen etwa 70% der Einwohner ab 14 Jahren ein Rad. Dabei dient das Fahrrad nicht mehr nur der Freizeitgestaltung, sondern auch immer häufiger als Verkehrsmittel für kurze und mittellange Strecken. InnsbruckerInnen legen momentan etwa 23% ihrer Wege mit dem Fahrrad zurück. Das ist die aktuelle Spitze im österreichischen Städtevergleich. Das Benutzen des Fahrrads hat einige Vorteile. Es ist nicht nur umweltfreundlicher, als Auto oder Busfahren und verbessert somit das Klima in Innsbruck. Es ist auch noch Platz sparend auf den Straßen und verbessert die Fitness.

Radwandern in und um Innsbruck

Das Wandern gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten in Tirol. Es ist ein wahres Paradies für Wander- und Trekkingfans. In ganz Tirol stehen etwa 15.000 km Wanderwege zur Verfügung. Eine der beliebtesten Gegenden für InnsbruckerInnen ist die Axamer Lizum mit ihrem halb- und ganztägigem Wegangebot. Aber auch Radwanderer kommen in Innsbruck und Umgebung voll auf ihre Kosten. Der größte Teil des 920 km langen Streckennetzes ist asphaltiert und ermöglicht so ein leichtes und entspanntes Rollen durch das Gebirge. Die Wege setzen unterschiedliche konditionelle Anforderungen voraus und sind mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ausgezeichnet. Egal ob man in Mutters, Neustift, Trins oder Kolsassberg starten möchte, Radwanderwege finden sich überall.


Die besten Mountainbikerouten

Das Fahrradfahren im Gebirge ist eine spannende Art die Berge und die Aussicht zu genießen. Im Gegensatz zu Radwanderwegen, sind Mountainbikerouten in der Regel nicht asphaltiert. Je nach Untergrund und Verwendungszweck unterscheidet man zwischen verschiedenen Typen von Mountainbikes. So gibt es beispielsweise Hardtail Räder für Einsteiger und Cross-Country-Bikes und Dirt Bikes für Profis im Angebot. Da Mountainbiken durchaus auch gefährlich werden kann, sollte man in jedem Fall auf ein gut funktionierendes Fahrrad und das passende Zubehör achten, bevor man sich auf den Weg macht. Alle Utensilien und eine große Auswahl an Rädern gibt es zum Beispiel hier bei bikester.at. Mit einer solchen Ausrüstung ist man bestens vorbereitet für den Fahrradspaß.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen