Relaxen in Reutte: Zu Besuch in der Alpentherme Ehrenberg


Wer sich bei dem grauen Herbstwetter nach wohligeren Temperaturen sehnt, für den ist ein Besuch in der Therme genau das Richtige. Aus diesem Grund haben wir für Euch einmal die Alpentheme in Ehrenberg besucht. Ob es sich gelohnt hat? Das erfährst Du hier.

Unsere Tour zur Alpentherme nach Reutte beginnt am Innsbrucker Hauptbahnhof. Mit der Werdenfelsbahn geht es zunächst nach Garmisch Partenkirchen und von dort aus direkt weiter nach Reutte in Tirol. Die Fahrtzeit dauert rund 2 Stunden.

Bei einem ausgedehnten Frühstück genießen wir entspannt zurückgelehnt die traumhafte Landschaft, die an uns vorüberzieht. Es geht vorbei an der imposanten Olympiaschanze in Garmisch, dem felsigen Bergmassiv der Zugspitze und der traumhaften Landschaft der Ammergauer Alpen. Wellness fürs Auge.

Nach einer sehr entspannten Fahrt und gut erholt erreichen wir schließlich die Zugstation „Reutte Schulzentrum“.

deutsche-bahn-werdenfels
Kein Stau, kein Stress – Mit dem Zug kommt man ganz entspannt von Innsbruck nach Reutte.

Nach rund 10 gemütlichen Fußminuten erreichen wir das Ziel: Die Alpentherme Ehrenberg. Trotz der zentralen Lage liegt die Therme in einer ruhigen, idyllischen Waldrandlage, umgeben von der traumhaften Berglandschaft der Lechtaler, Allgäuer und Ammergauer Alpen. Eine ideale Umgebung für ein paar relaxte Stunden!

Sport und Entspannung in der Badewelt

Die Therme Ehrenberg besteht einerseits ein einer großzügigen Badewelt  für Erwachsene und Kinder. Im Innenbereich der Badewelt gibt es verschiedene Becken mit angenehmen Temperaturen zwischen 31 und 33 Grad. So zum Beispiel das Erlebnisbecken. Ausgestattet mit 4 Schwimmbahnen mit je 25 Metern Länge eignet sich dieses Becken perfekt für ein paar sportliche Bahnen.

alpentherme-ehrenberg-tirol-1
Das Solebecken und die große Liegewiese im Außenbereich der Badewelt. Bild ©: Alpentherme Ehrenberg

Wer es lieber gemütlich haben möchte, auf den warten im Erlebnisbecken wohltuende Massagedüsen, Nackenduschen und Sprudelliegen. Im Außenbereich der Badewelt steht noch ein großes Solebecken. Das wohltemperierte Becken mit einem Solegehalt von 3 Prozent bietet mit seinen Sprudelliegen und Massagedüsen sowie dem herrlichem Blick auf die Burgruinen von Ehrenberg die perfekte Location zum Ruhen und Relaxen.

Hier draußen befindet sich auch eine große Liegewiese mit schöner Sonnenterrasse. Perfekt bei dem Wetter heute!

Saunieren vom Feinsten

Die Alpentherme Ehrenberg verfügt über eine große und moderne Saunalandschaft. Der modern gestaltete Innenbereich verfügt über drei Saunen. Da wäre zum einen die Alpensauna, eine klassische finnische Sauna mit 90 Grad. Hier finden über den Tag verteilt verschiedene Aufgüsse statt. Meistens im Wechsel mit der Landsknechtsauna im Außenbereich. Darüber hinaus gibt es im Innenbereich noch ein großes Soledampfbad und ein tolles Salzanarium mit milderen Temperaturen zwischen 45 und 50 Grad.

Im Außenbereich warten drei weitere tolle Saunen: Die Feuersauna bietet  Saunavergnügen mit Hüttenatmosphäre. Angenehme 70 Grad, ein offener Kamin, knisterndes Feuer, entspannende Musik und ergonomische Holzliegen sind perfekt zum ausgiebigen Chillen. Die 80 Grad warme Rosensauna bietet mit verschiedenen Düften ein Erlebnis für alle Sinne. Und „last but not least“ wäre da noch die riesige 90 Grad Landsknechtsauna, eine der größten Saunakabinen Tirols. Ein echtes Highlight für alle Saunafans.

Ruhe und Entspannung zwischen den Saunagängen findet man im großen Außenpool sowie in zwei Ruheräumen im Saunastadl und im Innenbereich. Für das kulinarische Wohl sorgt das Restaurant im Innenbereich, das eine tolle Auswahl an Speisen und Getränken bietet.

alpentherme-ehrenberg-tirol-11
Die Feuersauna bietet Saunavergnügen mit Hüttenflair. Bild ©: Alpentherme Ehrenberg
alpentherme-ehrenberg-tirol-18
Der großzügige Saunabereich der Alpentherme Ehrenberg. Bild ©: Alpentherme Ehrenberg

Aktivitäten vor und nach der Therme

Wer vor oder nach dem Thermenbesuch noch etwas unternehmen möchte, dem stehen eine Vielzahl an tollen Aktivitäten in Reutte zur Auswahl. Wer den Adrenalin-Kick sucht und seine Schwindelfreiheit testen möchte, der sollte die highline 179 auf keinen Fall versäumen. Dabei handelt es sich um eine der längsten Fußgängerbrücken der Welt. In schwindelerregender Höhe überspannt Sie das Tal der bekannten Fernpassstraße B179 und verbindet die Ruine Ehrenberg mit der Fort Claudia. Der 360 Grad Ausblick von der Brücke ist sensationell.


Wer Kultur und Geschichte hautnah erleben möchte, der kann in der Burgwelt Ehrenberg auf eine spannende Zeitreise ins 14. Jahrhundert gehen. Mit einer Burgbesichtigung und anschließendem Museumsbesuch erfährt man die spannende Geschichte des Ritters Heinrich und seiner Geliebten Maria hautnah und mit allen Sinnen.

Wer gerne Natur erleben möchte, für den ist eine Wanderung um den idyllischen Plansee empfehlenswert. Der wunderschöne Rundwanderweg Plansee hat nur leichte Steigungen und kann mit einer Motorbootfahrt ergänzt bzw. abgekürzt werden.


Günstig und bequem mit dem Zug nach Reutte

werdenfelsbahn
Die Werdenfelsbahn verbindet Tirol mit dem Werdenfelser Land in Bayern

Wir sind von Innsbruck aus mit der Werdenfelsbahn nach Reutte gefahren. Die Werdenfelsbahn verbindet Teile Tirols mit dem Werdenfelser Land in Bayern. Zuvor haben wir im DB Regio Online Ticket Shop das Regio-Ticket Werdenfels + Innsbruck der DB Regio gekauft. Damit kommt man bereits ab 11 Euro pro Person (bei 5 Personen) von Innsbruck in weite Teile Bayerns und verschiedene Orte Tirols. So auch nach Reutte.

Mit dem Regio-Ticket Werdenfels + Innsbruck kann man einen ganzen Tag lang die Nahverkehrszüge der DB sowie die Busse von Oberbayernbus (RVO GmbH) und weitere regionale Verkehrsunternehmen im ganzen Werdenfelser Land nutzen. Zusätzlich sind auch alle S-Bahnen des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV) und die Regionalzüge im Münchner S-Bahn-Bereich inkludiert.

Ob Relaxen in Reutte, sportliche Gipfelkreuzbesteigung auf der Zugspitze oder gemütliches Biergarten-Sit-in in München. Das Werdenfelser Land ist riesig und hat einiges zu bieten.

Angebot: Regio-Ticket Werdenfels + Innsbruck

  • 23,- Euro für 1 Person,  je 8 Euro mehr für jede weitere Person
  • Bis zu 5 Personen können fahren
  • Bis zu drei Kinder im Alter zwischen 6 und unter 15 Jahren können zusätzlich mitfahren
  • Gültig für 1 Tag in Teilen Tirols und dem ganzen Werdenfelser Land
  • Gültig in allen Nahverkehrszügen der DB sowie in den Bussen von Oberbayernbus (RVO GmbH) und weiterer regionaler Verkehrsunternehmen

FAZIT: Der Besuch in der Alpentherme in Reutte hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Anfahrt mit dem Zug ist günstig und äußerst entspannt. Die Therme ist großartig und bietet mit ihrem vielfältigen Angebot alles für einen entspannten Wellnesstag zu zweit. Kombiniert mit einem Besuch der highline 179 oder der Burgwelt Ehrenberg ist ein Besuch in Reutte ein idealer Tagesausflug.

dbreg_0015_flight_02_visualblogfoster4

+++ Dieser Artikel wurde gesponsert von DB Regio +++

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen