Sicherheit beim Onlineshopping


Österreicher setzen auf Sicherheit beim Onlineshopping

Onlineshopping hat in Österreich weiter einen Aufwärtstrend. Besonders an Weihnachten boomte das Geschäft für die Onlineshops. Eine kürzlich veröffentliche Studie des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens hat ergeben, dass rund 70 Prozent der 500 befragten Online-Shopper ihre Weihnachtspräsente in Gänze oder zumindest teilweise online erworben haben. Zu den Top 4 der online erworbenen Produkte zählten dabei Bücher, Bekleidung, Spiele und Unterhaltungselektronik. Doch nicht nur an Weihnachten bestellen die Österreicher fleißig im Internet.

Der bequeme Einkauf von Zuhause ist für die meisten der Befragten (80 Prozent) der Hauptgrund fürs Onlineshopping, gefolgt von weniger Stress, den entfallenden Wartezeiten an der Kasse und günstigeren Preisen im Vergleich zum stationären Handel. Für den Bestellvorgang werden dabei am häufigsten Laptop oder Computer genutzt. Nur 23 Prozent bestellten 2014 auch via Smartphone oder Handy. Neben langsamen Ladezeiten fürchten die Nutzer auch eine unsichere Datenübertragung bei den mobilen Geräten.

Economic Madness
Bildrechte: Flickr Economic Madness frankieleon CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten


Sicherheit und Vertrauen spielen auch bei der Wahl des Onlineshops eine wichtige Rolle. 70 Prozent der Befragten finden eine nachweisbare Zertifizierung des Shops sehr wichtig für ein sicheres Gefühl beim Einkaufen und 80 Prozent gaben an, dass sie einem zertifizierten Shop eher vertrauen, als einem Verkäufer der nicht zertifiziert ist.

Einen wichtigen Sicherheitsaspekt stellen dabei auch die Zahlungsmöglichkeiten dar. In einigen Shops kann der Kunde nur zwischen Bankeinzug oder Kreditkartenzahlung wählen. Wer seine Bankdaten jedoch nicht rausgeben möchte, für den eignet sich die Paysafecard Mastercard. Sie kann wie eine Prepaidkarte genutzt und online aufgeladen werden, um anschließend mit dem Guthaben in einem Onlineshop zu bezahlen.


Bei der Zahlung per Paysafecard Mastercard besteht keine Verbindung zum Bankkonto, wodurch sie vor allem für online Einkäufe besonders sicher ist. Die Karte kann aber auch offline überall dort eingesetzt werden, wo Mastercard akzeptiert wird. Da das Guthaben der Paysafecard Mastercard nicht überzogen werden kann, schützt sie gleichzeitig vor Verschuldung und hilft die Ausgaben im Griff zu behalten. Bezahlt wird mittels Eingabe von Rechnungs- und Lieferadresse sowie Kartennummer und Kartensicherheitscode. Schon ist das Geld unterwegs zum Händler und die Ware auf dem Weg zum Kunden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen