Sommerhitze: Mittel gegen scheuernde Oberschenkel


„Some girls are bigger than others“, sangen bereits The Smiths. Und besonders für die molligen Frauen kann der Sommer eine anstrengende Jahreszeit sein. Wir verraten die besten Tricks, mit denen man sich gegen die körperlichen Beschwerden wappnet und so auch die heißesten Tage genießen kann.

Das Ende des „Chub Rub“

Wer im Sommer gerne luftige Kleider und Röcke trägt und keine „Thigh Gap“ besitzt, kennt sicher das Problem: Wenn es draußen heiß wird, die Luftfeuchtigkeit hoch ist und die Oberschenkel beim Gehen aneinander reiben, entsteht durch den Schweiß ein Jucken und Kratzen. Auch unter den Armen oder am BH kann der Schweiß unangenehme Folgen haben, vor denen es sich zu schützen gilt. Sichtbar rote, schmerzende Hautirritationen sind oft die Folge. Das Phänomen hat sogar einen Namen bekommen: „Chub Rub“ wird es genannt und glücklicherweise haben sich einige darüber Gedanken gemacht, was dagegen wirklich hilft.


Bildrechte: Flickr day 088. Holly Lay CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Für einige ist es das Angenehmste, eine kurze Hose unter dem Kleid zu tragen, besonders bei langen und weiten Kleidern. Bequeme Shorts, die auch für sich genommen toll aussehen, gibt es in großen Größen zum Beispiel im spezialisierten Onlineshop von Ulla Popken. Statt kurzen Hosen kann man sich auch sogenannte Bandaletten besorgen. Dabei handelt es sich um eine Art Bandage, die über den Oberschenkel gezogen wird. Im Prinzip ein Stück Strumpfhose, aber reduziert auf einen kleinen Teil des Beins, damit es nicht zu warm wird.


Puder reduziert die Reibung

Eine Alternative bei kürzeren oder eng anliegenden Kleidern sowie wenn eine weitere Schicht unter dem Rock zu warm ist, ist das Auftragen von Babypuder. Daneben sind weitere spezielle Puder erhältlich, wie das „Silky Underwear“-Puder von Lush, erhältlich zum Beispiel im Innsbrucker Store in der Maria-Theresien-Straße, der in diesem Monat neu gestaltet wurde, oder über das Internet. Als empfehlenswert gilt auch der „Hautschutzstick“ von der Firma Bodyglide. Ursprünglich für Sportlerinnen und Sportler entwickelt, hat er sich für korpulente Menschen auch als Alltagsbegleiter bewährt – so sehr, dass seine reibungs- und aufschürfungsreduzierende Wirkung sogar direkt beworben wird. Entsprechend seinem ursprünglichen Zweck eignet sich das Produkt auch, um direkt vor dem Sport appliziert zu werden. So hat man für jede Situation eine rettende Maßnahme in petto.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen