Fluggebiet Fulpmes (Stubaital)


Sport & Action > Gleitschirmfliegen > Fluggebiete rund um Innsbruck > Fluggebiet Fulpmes (Stubaital)

Fluggebiet-Übersicht:

Talort: Fulmpes im Stubaital
Koordinaten: Startplatz: 47° 8’42.52″N, 11°18’27.01″E
Höhe Talort: 937 Meter
Höhenunterschied 1230 Meter
Startrichtungen: S/SO und bei leichtem Nord- und Westwind
Parkplätze: Tiefgarage mit 180 Stellplätzen direkt bei der Talstation und drei Großparkflächen an der Talstation mit Parkplatzshuttle

Bilder:

Drachen- und Gleitschirmfluggebiet Fulpmes im Stubaital – Fulpmes liegt nur etwa 6 Kilomter von Neustift entfernt und bietet ein tolles Fluggebiet für Anfänger und Profis. Zunächst geht es mit der Kreuzjochbahn auf rund 2.136 Meter. Unterhalb des Restaurants befindet sich der Startplatz für Gleitschirmflieger. Die Drachenrampe liegt direkt neben dem Restaurant und ist sofort sichtbar. Im Sommer und im Winter sind am Kreuzjoch taumhafte Flüge möglich. Obowohl das Fluggebit Kreuzjoch eindeutig das attraktivere Fluggbiet im Stubaital ist (im Vergleich zum Elfer), sind hier wesentlich weniger Flieger anzutreffen. Das liegt in allererster Linie daran, dass man vom Landeplatz in Fulmpes einen ordentlichen Fußmarsch zur Kreuzjochbahn hinlegen muss falls man „absäuft“. Beim Elfer hingegen muss man gerade einmal 2 Minuten vom Landeplatz zur Gondel laufen. Dennoch lohnt sich dieses Fluggebiet sehr. Die Bergkulisse, allen voran die Kalkkögel, ist atemberaubend. Wer an der Schlick startet hat auch die Möglichkeit am Landeplatz in Neustift zu landen. Der offizielle Landeplatz befindert sich zwischen Fulpmes und Medraz an der alten Bundesstraße. Der Landeplatz ist riesig und sehr gut für Anfänger geeignet.


Flüge:

Wer den Hausbart erwischt hat, der sich an dem Felsvorspruch rechts des Startplatzes befindet, der macht schnell richtig Höhe und kann entlang des Grades Richtung Süden weiter an Höhe gewinnen. Wer oben angekommen ist, kann entweder auf Strecke gehen, die Serles ansteuern oder die Höhe über dem Tal abbauen. Abends sind oberhalb des Landesplatz in Fulpmes oft lange Soaring-Flüge möglich. Genauere Informationen erhälst du in der Flugschule in Neustift.

Hinweise/Gefahren:

Am Landeplatz ist mit starken Talwind zu rechnen. Ebenfalls ist beim Landeanflug auf die großen Stromleitungen neben dem Landeplatz zu achten.

Video:

Noch kein Video verfügbar

Anfahrt:

Aus Innsbruck: Autobahn Richtung Schönfeld. Dann über die Stubaital Straße (B183) nach Fulpmes. In Fulpmes der Beschilderung „Schlick2000“ folgen.


Flugschule:

Flugschule Parafly
Dorf 18
6167 Neustift im Stubaital
Telefon:05226 33440

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen