Hallenbad Amraser Straße


Sport & Action > Schwimmen > Hallenbäder > Hallenbad Amraser Straße
Freizeit & Kultur > Entspannen > Saunen > Hallenbad Amraser Straße

Bilder © Innsbrucker Kommunal Betriebe (IKB)

Hallenbad Amraser Straße
Amraser Str. 3
6020 Innsbruck
Telefon: 0512-5027051
Internet

Das historische Hallenbad Innsbruck Amras bietet entspanntes Badevergnügen im Jugendstil-Ambiente. Das Hallenbad Innsbruck Amras verfügt über zwei Schwimmbecken, ein Lehrschwimmbecken mit Massagedüsen und ein großes Schwimmbecken für Genussschwimmer.

Das Hallenbad Amraser Straße bietet eine große und moderne Saunalandschaft mit Sole-Kristall-Dampfkammer, 2 finnischen Saunen, 1 Bio-Sauna, 2 Infrarotkabinen, Wärmeliegen, Buffet und eigenem Schwimmbecken exklusiv für Saunagäste.  Auf dem Dach wartet eine riesige 500 m² große FKK-Dachterrasse zum Luftschnappen und Sonnenbaden.

Ausstattung:





Schwimmbad

  • Schwimmbecken 25 x 10 Meter
  • Lehrschwimmbecken mit Massagedüsen
  • Große Sonnenterrasse mit Nacktbad (Damen und gemischt)
  • Buffet für Bade- und Saunagäste
  • Kostenlose Parkplätze
  • Solarium

Sauna

  • Sole-Kristall-Dampfkammer
  • 2 finnische Saunen
  • 1 Bio-Sauna
  • 2 Infrarotkabinen
  • Eigenes Schwimmbecken exklusiv für Saunagäste (täglich außer Mo ab 17.00 Uhr)
  • 500 m² große FKK-Dachterrasse
  • Mehrere Ruhezonen
  • Buffet
  • Solarium
  • Wärmeliegen
  • Barrierefreie Ausstattung





Öffnungszeiten:

Montag: 9.00 – 21.00 Uhr
Dienstag: 9.00 – 21.00 Uhr
Mittwoch: Schulschwimmen
Donnerstag: 8.00 – 21.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 21.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 20.00 Uhr
Sonntag: 10.00 – 20.00 Uhr

Kassaschluss 1 Stunde vor Betriebsende

Facebook Kommentare

2 Gedanken zu „Hallenbad Amraser Straße

  • Februar 9, 2015 um 20:29
    Permalink

    Ich bin eine sehr eifrige Sauna und Hallenbadbesucherin.
    Mein Wohlfühltag ist meistens der Samstag!
    Nun muß ich aber mal meinen Unmut äussern!!

    Leider darf in den Aufenthaltsraum der Sauna ,wo man sich Getränke oder auch Snaks kaufen kann, geraucht werden!
    Dieser
    Raum befindet sich genau vor den Garderroben – Kästen. Es ist ein
    unmöglicher Zustand, der gesamte Garderobenraum stinkt von Nikotin,
    dieser Gestank verbreitet sich sogar bis in den Saunabereich. Man kann
    nicht in Ruhe dort sich erholen, denn diese Raucher -Gruppe macht
    überdies einen derartigen Lärm das an Ruhe und Erholung nicht zu denken
    ist. Zu jeder halben Stunde wird in der Saunakammer ein Privataufguss
    gemacht mit lauten Geschrei und übertriebenen Gelächter. Auch werden
    lauthals Lieder gesungen, wenn eine der Damen irgendein Jubiläum feiert.
    Selbst
    wenn man dieses Geplärre noch akzeptiert, kann man danach diese
    Saunakammer nicht mehr betreten da diese von abgestandenen Nikotin und
    Alkoholduft verpestet ist. Eigentlich sollte in einer öffentlichen Sauna
    doch eine Badeordnung bestehen und auch eingehalten werden!Ich zahle
    genauso meinen Eintritt und habe dasselbe Recht auf Ruhe und
    Entspannung……..oder???
    Ich wäre ihnen als Badbetreiber wirklich
    dankbar wenn man diesen unzumutbaren Zustand in nächster Zeit abstellen
    könnte. Muß denn wirklich in einer Sauna eine Raucherkammer sein ??? das
    ist weder gesund noch hat es was mit Erholung oder Entspannung zu tun.
    Wenn
    mein ganzes Gewand das im Garderrobenschrank aufbwahrt wurde danach
    stinkt als ob ich in einen Beisl gewesen wäre. Vieleicht übernimmt die
    IKB das Reinigen meiner Kleidung in Zukunft! MfG. ruth

  • März 16, 2016 um 22:07
    Permalink

    Hallöchen ich hätte da eine Frage.. Gibt es Tage in denen Frauenschwimmen stattfindet?

  • März 22, 2016 um 14:01
    Permalink

    Leider wird neben der Sauna in einem Aufenthaltsraum geraucht, noch dazu wird, wenn zu viel Rauch im Raum ist, die Tür geöffnet sodass der ganze Rauch sich im Saunagebiet verbreitet.
    Es wird für den Saunabereich Amraserstraße sehr wenig getan, wobei man ja den gleichen Preis wie bei allen anderen Saunen bezahlt.
    Die Sauberkeit lässt sich zu wünschen übrig, die Klo`s stinken, da sind die Türen ebenso immer offen.
    Oje viel Kritik und sehr wenig Lob.
    Wird da das schlechteste Personal der IKB abgeschoben????
    Verbleibe mit lieben Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen