Der Saisonkarten-Check 2013/14: Tirol RegioCard


 

Saisonkarten Tirol

Freizeitticket, RegioCard oder Snowcard?

Wenn sich der Sommer in Innsbruck langsam aber sicher dem Ende neigt, stellt sich für viele wieder die Frage nach der passenden Saisonkarte für den nahenden Winter. Freizeitticket? RegioCard? Snowcard? Oder gleich alle drei? In dieser Reihe stellen wir Dir die drei Saisonkarten einmal genauer vor und geben Dir nützliche Informationen und Tipps, die Dir Deine Kaufentscheidung etwas erleichtern sollen.

Die RegioCard:

Übersicht:

Preis: € 384,-/€ 418,- (Vorverkauf Erwachsene/Normaltarif)
Gültigkeit: 01.10.13-30.09.2014
Skigebiete: 38
Nachtski-/Rodeln: Ja
Schwimmbäder: Ja
Eislaufplätze: Ja
Sonstiges: Nein

Die Tirol RegioCard ist ist sowohl preislich als auch inhaltlich mit dem Freizeitticket vergleichbar. Denn die RegioCard ist ebenfalls 1 Jahr gültig und umfasst neben Ski- und Wandergebieten auch Freizeiteinrichtungen wie Eislaufplätze, Schwimmbäder und Badeseen. Die RegioCard war dem Freizeitticket (was die teinlehmenden Partner betrifft) viele Jahre überlegen. Doch das Freizeitticket hat vorallem in den letzten 4 Jahren sehr attraktive Partner hinzugewinnen können und ist mittlerweile die beliebtere und erfolgreichere Saisonkarte. Das Angebot der RegioCard hat sich in den letzten Jahren nur unwesentlich geändert. Nichtsdestotrotz hat auch die RegioCard ihre Vorteile. Und zwar umfasst die Regio-Card eine große Zahl an sehr großen und teuren Top-Skigebieten. Dazu zählen ua. die Kaunertaler-Gletscherbahnen, die Bergbahnen in Fiss-Serfaus-Ladis,  Silvretta Galtür, Hochgurgl-Obergurgl, die Zugspitzbahn und die Hochzeiger Bergbahnen. Zudem kann man 3 Mal in Sölden fahren. Auch Nachtskifahrer und (Nacht-) Rodelfans sind mit der RegioCard gut bedient. Denn die RegioCard bietet Nachtski- und Rodelspass in verschiedenen Top-Skigebieten wie Fiss-Ladis, Hochgurgl und Galtür. Im Sommer bietet die RegioCard den Eintritt in verschiedene Freibäder, Hallenbäder und Badeseen in ganz Tirol.

Empfehlung: Die RegioCard ist preislich etwas günstiger als das Freizeitticket und bietet viele Top-Skigebiete. Durch die Ganzjahres-Gültigkeit eignet sich die Karte für all diejenigen, die auch im Sommer von den angebotenen Freizeiteinrichtungen Gebrauch machen. Wer aus Innsbruck-Stadt und Umgebung kommt, sollte allerdings beachten, dass die örtlichen Schwimmbäder und Badeseen nicht inkludiert sind. Die angebotenen Schwimmbäder und Badeseen liegen alle weiter außerhalb. Für Ski- und Snowboard-Freaks ist die RegioCard sehr empfehlenswert, da sie viele Top-Locations im Programm hat. Das Freizeitticket bietet nur eine sehr begrenzte Anzahl an Top-Skigebieten, die meistens auch noch einer „3 x Zutritt“-Regel unterliegen. Die RegioCard als Top-Skikarte und mittelmäßige Freizeitkarte ist preislich und inhaltlich eine gute Alternative zur sehr viel teuereren Snowcard.

Preise:

Alle Preise für die Saison 2013/2014

ERMÄßIGTER TARIF: (erhältlich vom 01.10..2013 bis 31.10.2013)
Erwachsene  € 384,00
Kinder ab Jhg.2007 bis einschl. Jhg. 1998  € 192,00
Invalide mit Invalidenausweis ab 60%  € 288,00
Jugendkarte Jhg. 1994 bis 1997  € 307,00
Senioren Jahrgang 1953 und älter  € 365,00

 


NORMALTARIFE: (ab 1. November 2013)
Erwachsene  € 418,00
Kinder ab Jhg.2007 bis einschl. Jhg. 1998  € 209,00
Invalide ab 60 % mit Ausweis  € 313,00
Jugendkarte Jhg. 1994 bis 1997  € 334,00
Senioren Jahrgang 1953 und älter  € 397,00

 

In der Karte enthalten:

Bergbahnen:

  • Pitztaler Gletscher
  • Kaunertaler Gletscher
  • Ötztaler Gletscher
  • Bergbahnen Oetz
  • Imster Bergbahnen
  • Hochzeiger Bergbahnen
  • Rifflsee Bergbahnen
  • Bergbahnen Obergurgl-Hochgurgl
  • Nauderer Bergbahnen
  • Komperdellbahnen Serfaus
  • Bergbahnen Fiss / Ladis
  • Bergbahnen Fendels
  • Bergbahnen See – Paznaun
  • Bergbahnen Kappl – Paznaun
  • Bergbahnen Galtür- Paznaun
  • Venet Region – Landeck/Zams/Fließ
  • Tiroler Zugspitzbahn
  • Lermoos Grubigsteinbahnen
  • Biberwier Marienbergbahnen
  • Wettersteinbahnen Ehrwald
  • Ehrwalder Almbahn
  • Skischaukel Berwangertal
  • Reuttener Seilbahnen / Hahnenkamm
  • Bergbahnen im Tannheimer Tal
  • Gschwandtkopfllifte Seefeld
  • Balbach
  • Kaunertaler Tallif
  • Mandarfen Übungslift
  • Schilift Tobadill
  • Obsteig Grünberglifte
  • Bungerlochlift Tarrenz
  • Galtwiesenlift Arzl
  • Schollenwiesenlifte – Höfen
  • Birkenlift Seefeld
  • Konradshütte Lift Vils
  • Waldrast Lift – Reutte
  • Riefenlift – Zams
  • Familienskigebiet Stanzach
Nachtskilauf und Nachtrodeln:

  • Imst
  • Serfaus
  • Fiss
  • Fendels
  • See
  • Galtür
  • Obergurgl – Festkoglbahn
  • Hochgurgl – Hochgurglbahn
  • Skischaukel Berwangertal
  • Balbach
  • Familienskigebiet Stanzach
  • Hochzeiger
  • Imst
  • Hochgurgl – Hochgurglbahn
  • Nauders
  • Serfaus
  • Fiss
  • Venet Region
  • Fendels
  • Ehrwalder Almbahn
  • See
  • Kappl
  • Skischaukel Berwangertal

Eislaufplätze:

  • Eiskunstbahn Silz
  • Eislaufplatz Reutte
  • Eisarena Zirl
  • Kunsteisbahn Telfs
  • Kunsteisbahn Ehrwald

Hallenbäder und Freibäder:

  • Freibad Landeck
  • Freibad Inzing
  • Freibad Imst
  • Freibad Lermoos
  • Erlebnisbad Ötz
  • Bärenbad Berwang
  • Telfer Bad
  • Freibad Prutz
  • Freibad Zirl
  • Freibad Fliess
  • Freibad Serfaus
  • Waldschwimmbad Barwies
  • Freibad Pfunds
  • Alpenbad Leutasch
  • Telfer Bad
  • Hallenbad Kaunertal
  • Hallenbad Nassereith

Badeseen:


  • Badesee Ried
  • Badesee Bichlbach
  • Piburger See
  • Naturbadeteich Wenns
  • Badesee Umhausen

Kontakt:

http://www.tirol-regio.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen