In Innsbruck gedrehter Action-Thriller begeistert Indien

Einspiel-Rekorde für „SAAHO“

Der indische Blockbuster „SAAHO“, für den zahlreiche Szenen in Innsbruck gedreht wurden, begeistert die indischen Kinogänger. Bereits in den ersten 14 Tagen wurden über 27 Mio. Zuschauer gezählt. Innsbruck nützt den Erfolg, um nicht nur als beliebter Drehort für indische Filmproduktionen, sondern auch als „Sehnsuchtsziel“ bei indischen Gästen zu punkten.

Film Indien Innsbruck
Für den indischen Blockbuster „SAAHO“, wurden zahlreiche Szenen in Innsbruck gedreht | Copyright: UV Creations

27 Millionen Kinozuschauer und 55 Millionen Euro Einspielergebnis in 2 Wochen – „SAAHO“ steht für Rekord-Ergebnisse. Für den Blockbuster, in dem die indischen Superstars Shraddha Kapoor und Prabhas unter anderem vor dem Haus der Musik, im Finstertal im Kühtai oder vor der Wiltener Basilika zu sehen sind, geht die Erfolgsstory weiter: In den nächsten Monaten wird die Innsbrucker „SAAHO“ Kulisse in 10.000 weiteren Kinos in China zu sehen sein.

27 Millionen Kinozuschauer und 55 Millionen Euro Einspielergebnis in 2 Wochen

Auch die eigens für den Film produzierten Musikvideos der „SAAHO“ Themensongs „Baby won’t you tell me“ und „Enni Soni Song“ wurden seit Anfang August bereits über 120 Millionen mal via YouTube aufgerufen, im Fernsehen erzielten die beiden Musikauskoppelungen aufsehenerregende Quoten: Mehr als 50 indische TV-Sender konnten ca. 800 Millionen Zuseher erreichen. Die vielen dargestellten Attraktionen wie der Stubaier Gletscher, die Swarovski Kristallwelten sowie weitere urbane Highlights werden bei den indischen Gästen dabei nicht geografisch isoliert wahrgenommen, sondern fügen sich in das ganzheitliche Bild der vielfältigen touristischen Region Innsbruck, die in Indien als „Hub“ für Freizeitaktivitäten in ihrer alpin-urbanen Umwelt gilt.

Innsbruck Tourismus setzt auf indische Filmgäste

Die Strategie, Innsbruck über erfolgreiche Filmproduktionen zum Sehnsuchtsziel für indische Gäste zu machen, ist erfolgreich: „Die einmalige Szenerie, die alpin-urbane Kulisse begeistert ein Millionenpublikum in Indien. Mit den großartigen indischen Filmproduktionen, für die wir die Kulisse darstellen dürfen, wird Innsbruck zum Sehnsuchtsort für viele Indische Gäste“, so GF Karin Seiler-Lall (Innsbruck Tourismus).

Die einmalige Szenerie, die alpin-urbane Kulisse begeistert ein Millionenpublikum in Indien

Seit vielen Jahren arbeitet Innsbruck Tourismus mit dem indischen Tourismusdienstleister Robinville zusammen, um die Kontakte in die dortige Film- und Tourismusindustrie zu stärken. Mit der Teilnahme an einer Workshopserie, der „Robinville Tourism Conclave Roadshow“, die nahezu parallel zum Filmstart in Indien in den Millionenmetropolen Mumbai, Delhi und Jaipur stattfand, nützte Innsbruck Tourismus den „Spirit“, um auf dem indischen Markt weitere Akzente zu setzen. Mit Partnern wie der Innsbrucker Nordkette, dem Stubaier Gletscher oder dem aDLERS-Hotel wurden Innsbrucker Angebote vor rund 300 Touristik- und Medienvertretern präsentiert.

Impressionen vom Musikvideo "Enni Soni Song"

Text von Innsbruck Tourismus

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen