Prunkvoller Startschuss für die Winter World Masters Games

In weniger als einem Jahr sind die Winter World Masters Games (WWMG) zu Gast in Tirol. Die Spiele sind das größte Wintersport-Festival für über 30 Jährige. Alle beteiligten Wintersport-Organisatoren rufen begeisterte Hobbyathleten zum Mitmachen auf. Ein erster Startschuss zu diesem Ereignis fiel dieser Tage im ehrwürdigen Riesensaal der Innsbrucker Hofburg.

Winter World Masters Games
Innsbrucker Master Games als Sportliches Highlight mit kulturellem I-Tüpfelchen - Bild: ITS/ Michael Furtmayr

Mehr als Sport

Mehr als 3000 Athleten werden im Jänner 2020 in Innsbruck erwartet um bei dieser Multisportveranstaltung dabei zu sein. Das Angebot von 12 Disziplinen deckt damit beinahe die gesamte Bandbreite des Wintersports ab. Neben dem Leistungsgedanken, ruft die International Masters Games Association (IMGA) als Träger der Veranstaltung unter dem Motto „Sport für das Leben“ und „Sport für Alle“ zum Sporttreiben bis ins hohe Alter auf.

Im Gegensatz zu klassischen Sportevents nehmen sich die Teilnehmer, von denen viele mit Familien anreisen, auch Zeit ihren Austragungsort kennenzulernen. „Der Sport ist der Hauptgrund, warum die Leute aus der ganzen Welt zu den Games anreisen. Hier sind wir als dreimalige Olympiastadt und Ausrichter zahlreicher Weltmeisterschaften ausgezeichnet positioniert und diese Reputation pflegen wir durch die WWMG weiter,“ erklärt Georg Spazier, Geschäftsführer des Organisators innsbruck-tirol Sports GmbH. „In Innsbruck können wir neben sportlichen, zusätzlich mit kulturellen und touristischen Highlights punkten, wie an keinem anderen Wintersportort.“

Gemeinsame Anstrengung der Tiroler Wintersport-Akteure

Insgesamt stehen den Teilnehmern 12 Sportarten zur Auswahl, die jeweils von erfahrenen, regionalen Sportpartnern umgesetzte werden. „Eine so umfangreiche Veranstaltung wie die WWMG 2020, mit breitem Sportangebot und insgesamt acht Veranstaltungsstätten, ist nur als gemeinsamer Kraftakt vieler Beteiligter umsetzbar“, freut sich Event Direktor Florian Kotlaba auf die Zusammenarbeit mit vielen renommierten Sportvereinen. „Wir schaffen als ITS das organisatorische Dach für diese einzigartige Sportveranstaltung, aber die einzelnen Vereine füllen es mit Leben.“

Neben der Zusammenarbeit mit den lokalen Vereinen finden alle Bewerbe ausschließlich auf bestehender Infrastruktur statt. „Wir werden hier voll auszunützen, was bereits vorhanden ist. Neu gebaut wird nichts! Wie auch bei den Sportvereinen, können wir uns mit den bestehenden Möglichkeiten, die es rund um Innsbruck gibt, wirklich glücklich schätzen“, ergänzt Georg Spazier.

Hubert Bertignoll, Obmann des Skiclub Patscherkofel und in dieser Funktion Organisator der Ski Alpin Bewerbe, war von der Idee der Winter World Masters Games von Anfang an begeistert: „Sport für Alle und in jedem Alter ist wichtig, um die Lebensqualität zu steigern oder bei Älteren möglichst lange zu erhalten. Hier können wir gemeinsam etwas bewegen und eine Veranstaltung schaffen, die es so noch nie gegeben hat. Die einen kämpfen um die Medaillen und anderen geht es mehr um die Freude.“

Jeder kann teilnehmen!

Das Mindestalter, das in den meisten Sportarten bei 30 Jahren liegt, ist das einzige Teilnahmekriterium. Alle begeisterten und ambitionierten Hobbyathleten sind eingeladen sich für Innsbruck 2020 anzumelden. Dies gilt sowohl für Einheimische, als auch für Sportler aus aller Welt, die bei diesen Spielen für erwachsene Athleten eine besondere Stimmung schaffen werden.
„Das positive Feedback und Interesse, das wir bereits jetzt aus der ganzen Welt erhalten, ist einfach überwältigend“, berichtet Georg Ganner, Präsident des Tiroler Eislaufverbands. „Alleine für Eiskunstlauf haben sich schon über 800 Sportlerinnen und Sportler gemeldet. Alle möchten in der Olympiaworld mit dabei sein. Bei der Emotion und dem positiven Spirit den diese Athleten mitbringen, wird das ein ganz besonderes Ereignis.“

Olympiaworld, Patscherkofel und Seefeld als sportliche Zentren

Die Olympiaworld wird in der Landeshauptstadt das sportliche und organisatorische Zentrum dieses Wintersport-Festivals. Dort werden die Bewerbe im Eiskunstlauf, Eisschnelllauf und Short Track, sowie ein Großteil des Eishockeyturniers ausgetragen. Am Patscherkofel werden die Ski Alpin Bewerbe und ein Skitourenaufstiegsrennen stattfinden.

Austragungsort der Nordischen Sportarten ist Seefeld. Besonders nach den bald beginnenden FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften 2019 können die Veranstalter auf modernste Anlagen und große Expertise zurückgreifen. Yvonne Kirnbauer, Ok Sekretärin der Nordischen-WM, freut sich auf die Nachnutzung der Anlagen: „Oft sind dies nur leere Versprechen, aber wir werden auch nächstes Jahr eine große Zahl an regionalen und internationalen Athleten in Seefeld begrüßen dürfen. Mit Freude an der Bewegung, viel Spaß, viel Schnee und tollen Wettkämpfen.“
Darüber hinaus komplettieren Kitzbühel mit Curling, Sellrain mit einem Skitourenrennen, sowie Telfs und Götzens für Eishockey die Liste der WWMG-Venues.

Dabei sein – als Athlet, Begleitperson oder Volunteer

Symbolträchtige Sportstätten, kulturelle Highlights, wohltuende ehrliche Gastfreundschaft und inspirierender Sportgeist machen dieses Wintersport-Festival zu einem einmaligen Erlebnis. Das Organisationskomitee und die Sport-Organisatoren rufen zum mitmachen auf.
Die Anmeldung für Athleten starten bald und wird über die offizielle WWMG-Webseite möglich sein. Die Anmeldung für die Mitarbeit im Volunteer Team Tirol ist bereits möglich – Anmeldungen als Volunteer. Alle weiteren Informationen gibt es auf Facebook und YouTube.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen