Wie Sie Privat- und Berufsleben in Einklang bringen

Work Life Balance

Work-Life-Balance steht für ein Gleichgewicht zwischen Privatleben und Arbeit. Wird es nicht erreicht, schränkt das die Lebensqualität ein. Ein ausgewogenes Verhältnis zu erreichen, ist allerdings nicht einfach, auch wenn eine kurzzeitige Vernachlässigung von einem der Bereiche sicher keine Folgen hat.

Auf Dauer dem Beruf den Vorzug zu geben und das Privatleben immer mehr einzuschränken, führt jedoch zu Stress und Unzufriedenheit. Flexible Arbeitszeitmodelle und die Auslagerung der Arbeit in ein Homeoffice können hilfreich sein.

Zu viele Anforderungen

Für das Wohlbefinden ist es wichtig, Beruf und Privatleben unter einen Hut zu bekommen. Leicht umzusetzen ist das oftmals nicht. Der Arbeitstag ist bei den meisten Menschen acht Stunden lang. Oft fallen Überstunden an. Nach Feierabend kreisen die Gedanken weiter um Berufliches. Die Kinder müssen vom Kindergarten abgeholt und der Einkauf erledigt werden. Zu Hause wartet der Haushalt. Abends, bei einem Gespräch mit dem Partner, geht es nur um Sorgen und Probleme. Sie haben keine Zeit, auch nur eine Minute an sich zu denken und wissen genau, dass es so nicht weitergehen kann.

Zeichen für ein Ungleichgewicht sind:

  • Stress
  • Unzufriedenheit
  • Versagensgefühle
  • Erschöpfung
  • Antriebslosigkeit

Ein Gleichgewicht finden

Wenn Ihnen alles über den Kopf wächst, wird es Zeit, Aufgaben abzugeben. Wichtiges muss von Unwichtigem getrennt werden. Es gilt, Prioritäten zu setzen! Ein effektives Zeitmanagement kann helfen, freie Zeit zu schaffen. Sie müssen sich besser organisieren! Notfalls machen Sie Termine mit sich selbst und nutzen diese Zeit für Freizeitaktivitäten, die helfen, Stress abzubauen.

Flexible Arbeitsplätze

Von Vorteil ist eine flexible Arbeitsplatzgestaltung bei freier Zeiteinteilung. Natürlich muss eine bestimmte Anzahl an Stunden gearbeitet werden. In welchem zeitlichen Rahmen das geschieht, kann aber jeder selbst entscheiden. Wer morgens effektiver arbeiten kann, fängt früher an, als jemand, der eher gegen Mittag am leistungsfähigsten ist. Private Termine lassen sich ohne Probleme einschieben, wenn die Zeit dann an einem beliebigen Tag nachgearbeitet wird. Es kann auch nach und nach ein Zeitraum erarbeitet werden, der frei genutzt werden kann, wenn es nötig ist.

Arbeiten im Homeoffice

Oftmals ist es möglich, einen Teil der Arbeitszeit ins Homeoffice zu verlegen. Eingerichtet werden kann es mit Möbeln von gaerner.at. Das Büro zu Hause ermöglicht es, effizienter zu arbeiten. Besonders kreative Berufe profitieren davon. Wer möchte, kann sich tagsüber freie Zeit nehmen und abends arbeiten. Natürlich gehört ein gewisses Maß an Disziplin dazu. Wer dieses hat, erlangt durch flexible Arbeitszeiten und Heimarbeit viele Vorteile. Der Tag kann besser strukturiert werden und auch eigene Belange kommen nicht länger zu kurz. Die Termine im Kalender sind durch die Flexibilität leichter einzuhalten.


Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Innsbruck CITYGUIDE - Alles was DU über Innsbruck wissen musst

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen