Winterbeschäftigungen in Österreich

Skitouren
Fernab von Pisten und Menschenmassen genießen Skitourengeher unberührte Winterlandschaften und Pisten voller Pulverschnee | Bild: Pixabay

Wenn man „Winter in Österreich“ sagt, denken alle automatisch an Skifahren oder Snowboarden, oder? Es gibt zwar unzählige tolle Pisten und Skigebiete in Österreich, doch auch für Leute, die mit Skifahren nichts am Hut haben, gibt es in diesem Land noch viel zu tun.

Beliebt sind vor allem die Kitzbühel Alpen mit über 1.000 km Pisten und Aktivitätsgebieten – einer der besten Orte, die man im Winter in Österreich besuchen kann. Er umfasst vier Regionen: Brixental, St. Johann in Tirol, Hohe Salve und Pullersee Tal in Kitzbühel. Darunter finden sich auch 20 traditionelle Tiroler Dörfer.

In der Natur wandern

Eine der Lieblingsbeschäftigungen unter Touristen und Einheimischen ist das Wandern. Viele Menschen reisen nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter nach Österreich, um in den Bergen zu wandern. Beliebt sind besonders Regionen wie Vorarlberg und dessen Umgebung. Natürlich sind nicht alle Wege schneefrei, aber in und um die kleinen Dörfer gibt es viele Wandermöglichkeiten.

Die traditionelle österreichische Rodelbahn

Viele Österreicher werden bezeugen, dass Rodeln genauso Teil ihrer Winterflucht ist wie Skifahren. Dementsprechend ist die traditionelle österreichische Rodelbahn eine der typischen Winteraktivitäten der Einheimischen. Jeder, der sich an diesem winterlichen Nervenkitzel bereits versucht hat weiß, dass eine Wintersaison ohne diese beliebte Tradition nicht vollständig sein kann.

Viele Adrenalin-Junkies bestätigen, dass es sowohl berauschend als auch manchmal völlig beängstigend sein kann. Es kann eine Weile dauern, bis man lernt, wie man seinen Rodel kontrolliert, insbesondere an den sehr prekären Rändern der Bergpfade. Man muss auch darauf vorbereitet sein, den ein oder anderen Sturz zu erleben.

Biathlon als neue Beliebtheit

Biathlon gehört mittlerweile ebenfalls zu den typischen Winteraktivitäten in Österreich. Biathlon ist eine Sportart, die Langlauf und Schießen kombiniert. Dabei unterscheiden sich die Biathlonziele von den regulären runden Zielen, an die man vielleicht beim Schießen denkt. Diejenigen, an denen die meisten üben dürfen, bestehen aus einer Schachtel mit sechs Löchern. Wenn man eines der Löcher trifft, wird es durch eine kleine „Klappe“ geschlossen. Wer das Ziel nicht trifft, muss extra-Runden laufen.

Pferdewagenfahrten in Sankt Johann

Die langsame und romantische Ruhe einer Pferdekutsche entführt einen auf eine Reise an den Farben der St.Johann-Wandgemälde und den traditionellen österreichischen Architekturmerkmalen vorbei, die durch die Schneeberge ragen. Dies ist sicherlich eine entspannende Art, Tirol zu erkunden, während man durch die malerische Stadt und das umliegende Tal streift. Dies ist nur einer von vielen Orten in Österreich, in denen es traumhafte Winterszenen zu entdecken gibt.

Moderne Abwechslung auch für Couchpotatos

Obwohl Österreich als Land die verschiedensten Winterbeschäftigungen und –aktivitäten anbietet, finden sich auch Menschen, die die Ruhe ihrer eigenen vier Wände eher genießen. Einer der boomenden Trends, besonders in winterlicher und kalter Zeit, ist hierbei die Welt des Online-Gamings. Das Angebot der Online Casinos wird von Tag zu Tag größer und diese Branche ist schon regelrecht mit spannenden Angeboten überflutet.

Die Anbieter streiten sich mit den besten Angeboten und Bonis für bestehende und neue Kunden um diesen Markt. Da die Konkurrenz mittlerweile schon sehr groß ist, müssen sich die Anbieter wirklich Mühe geben, um neue Spieler anzulocken. Einer der beliebteren und bekannteren Namen in dieser Branche ist unter anderem https://www.mrgreen.com/at/. Dieses Online Casino sticht mit seinen attraktiven Angeboten hervor und bietet seinen Kunden ein umfangreiches Angebot an Spielen, Abwechslung und vor allem Seriosität und Sicherheit.

Das Mr Green Casino startete im Jahr 2008 als kleines Online Casino nur für schwedische Spieler, wobei mittlerweile natürlich auch Spieler aus Österreich ihr Glück auf die Probe stellen können. Es war einer der ersten Anbieter, die Spiele von mehreren bekannten Softwareanbietern anboten und eine neue und moderne Zahlungslösung für Spieler auf den Markt brachten. Das Online Casino wird von Mr Green Ltd. betrieben und unterliegt der Gerichtsbarkeit der Glücksspielkommission und der Malta Gaming Authority. Nachdem sich das Online Casino mit einem neuen und aufregenden Sportwettenangebot richtig in den Markt integriert hat, wurde es 2013 bei den jährlichen Internet Gaming Awards zum Casino-Betreiber des Jahres gekürt.

Was im Winter noch in Österreich zu tun ist

Ohne die passenden Speisen und Getränke ist jede Winterbeschäftigung in Österreich – vom Skifahren bis hin zum Online Casino – nur ein halbes Erlebnis. Schnaps hat in Tirol seit dem 18. Jahrhundert eine lange Tradition. Familienrezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben. Fünf Millionen Kilogramm bauernhoffrisches Obst werden jedes Jahr verwendet, um den handgefertigten Schnaps herzustellen, der aus Tausenden von Handwerksbrennereien in der gesamten Region stammt. Dies verleiht Tirol seinen Qualitätsstempel.

Das aktive Leben im Freien im Einklang mit der Natur mögen einen großen Teil des österreichischen Wintertourismus ausmachen, aber auch das Entspannen in einer traditionellen Hütte für einen Boxenstopp in den Bergen. Ein herzhaftes Essen ist immer an der Tagesordnung, begleitet von der alpinen Aussicht.