Markthalle Innsbruck

Essen & Trinken > Märkte > Markthalle Innsbruck

Markthalle Innsbruck

Markthalle Innsbruck
Herzog-Siegmund-Ufer 1
6020 Innsbruck
Internet

Markthalle Innsbruck – Die sogenannte Markthalle in Innsbruck ist ein städtischer Indoor-Wochenmarkt im Zentrum der Stadt. In der Markthalle gibt es diverse Stände, an denen man frische und regionale Produkte aller Art bekommt. Das Angebot reicht von frischem Fisch oder Fleisch über Obst und Gemüse bis hin zu leckeren Weinen und Schnäpsen aus der Region. Neben den Markt-Ständen gibt es in der Markthalle in Innsbruck auch ein tolles gastronomisches Angebot.

Bei Fisch-Peer gibt es hervorragende Fisch-Spezialitäten, Wurst & Wonne wartet mit Wurstspezialitäten aller Art auf, bei Achleitners Manufaktur gibt es unter anderem heimische Knödelvariationen und Krapfen und bei Schmankerl & Co kannst du allmorgendlich ein reichhaltiges Bauernfrühstück genießen. Alles in allem bietet die Markthalle alles was das Feinschmecker-Herz begehrt. Vorbeischauen lohnt sich !





Öffnungszeiten:

Montag: 07:00–18:30 Uhr
Dienstag: 07:00–18:30 Uhr
Mittwoch: 07:00–18:30 Uhr
Donnerstag: 07:00–18:30 Uhr
Freitag: 07:00–18:30 Uhr
Samstag: 07:00–13:00 Uhr
Sonntag: Geschlossen

Gastronomie jeweils bis 22:00 Uhr

Impressionen:

Teile diesen Beitrag!

Ein Gedanke zu „Markthalle Innsbruck

  • September 5, 2019 um 09:09
    Permalink

    Achtung: Eltern mit Kindern oder Kinderfreundliche Menschen sollten „Achleitners Manufaktur“ in der Markthalle Innsbruck und das angeschlossene Bistro meiden!

    Vorweg: Wir haben die Erfahrung vom 05.07.2019 erst einmal sacken lassen, trotzdem wollen wir sie am 05.09.2019 teilen. Die Lokalität „Achleitners Manufaktur“ ist ein Verkaufsladen in der Markthalle Innsbruck, der „Spezialitäten“ verkauft und kühlfrische Nudelgerichte und Getränke in einem angeschlossenen Bistro anbietet. Serviert werden „frische“ Nudeln, kurz erwärmt, aus einer Manufaktur in sehr kleinen Portionen für 5,90 Euro (Stand: 05.07.2019). Satt wird man davon nicht, die Qualität ist in Ordnung. Getränkepreise sind auch okay.

    Zur Zeit unseres Besuches waren wir die einzigen „Gäste“ und unserer Sohn (just an dem Tag 3 Jahre alt geworden) spielte auf der großen Bank, indem er die Laute eines Frosches nachahmte.

    Den älteren Herrn, der die Lokalität anscheinend leitet, schien dies zu stören und er meinte, dass wir unseren Sohn „unter Kontrolle“ bringen sollten und er nicht gegen die Glastrennung klopfen solle. Unseren Hinweis, dass wir dies auf jeden Fall unterbinden würden, ignorierte der Herr komplett. Stattdessen sagte er, dass wir „jeden Schaden zu ersetzen haben“ und zu meinen Sohn „Runter! Geh runter!“ in einem Befehlston, so dass mein Sohn sofort anfing, zu weinen. Wir machten deutlich, dass wir diesen Ton nicht akzeptieren würden und nun zahlen möchten. Darauf rief der ältere Herr durch die Markthalle „Die Herrschaften wollen zahlen, bitte!“. Der Herr ging zu einen Stehtisch in Richtung Verkaufsladen und rief noch sarkastisch „Ganz toll haben sie ihren Sohn erzogen!“.

    Dies alles ist geschehen, als wir gerade die kleinen Nudelportionen erhalten haben und unser Sohn, vielleicht ein wenig laut, aber vollkommen friedlich und ohne andere Personen oder Gäste zu stören, an seinem Geburtstag beim Essen gespielt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen