Dienstag, April 23, 2024
Freizeit

Die 8 schönsten Badeseen in Tirol ⛱️

Sommerzeit ist Badezeit – besonders in Tirol, wo kristallklare Seen und majestätische Bergkulissen für eine unvergessliche Erfrischung sorgen. Ob Sie sich nach einem entspannten Sonnenbad am Ufer sehnen oder ein Abenteuer in den Bergen suchen, Tirol hat für jeden Geschmack den perfekten See.

Wir haben für Sie die 10 schönsten Badeseen und Bergseen in Tirol zusammengestellt, damit Sie Ihre Sommerferien in vollen Zügen genießen können. Tauchen Sie ein in die Schönheit der Alpen und lassen Sie sich von der atemberaubenden Landschaft verzaubern!

Übersicht:

  1. Badesee Going
  2. Achensee
  3. Schwarzsee
  4. Plansee
  5. Piburger See
  6. Vilsaplsee
  7. Reintaler See
  8. Möserer See

1. Badesee Going

Nicht nur der Kaiser geht hier baden!

Herzlich willkommen am Goinger Badesee, einem Juwel unter den Naturbadesee Tirols! Der See liegt am Fuße des Wilden Kaisers und wird von dessen Quellen gespeist. Das Wasser ist von hoher Qualität und erwärmt sich im Sommer auf angenehme 24 Grad. Der flache, weiße Badestrand mit separater Kinder- und Nichtschwimmerbucht sowie der Erlebnisspielpark mit Piratenschiff bieten viel Spaß für die Kleinen. Mutige können die beiden Rutschen ausprobieren.

Auf der größten Beachvolleyballanlage Westösterreichs kann man sich auspowern. Eine Liegewiese von 50.000 Quadratmetern bietet genügend Platz zum Sonnen und Entspannen. Bei Hunger sorgt das Seebuffet für Stärkung zwischendurch.

Der Goinger Badesee wurde von einer internationalen Jury zum schönsten Naturbadesee Tirols gekürt. Der Blick auf das majestätische Kaisergebirge rundet das Erlebnis perfekt ab. Vom Badesee aus startet auch der „Moor & more“-Wanderweg, der für einen rundum gelungenen Sommertag sorgt. Kommen Sie vorbei und erleben Sie unvergessliche Stunden in dieser wunderschönen Naturkulisse!

Highlights:

  • Lage am Fuße des Wilden Kaisers mit Panoramablick
  • Hohe Wasserqualität durch Quellzufuhr des Wilden Kaisers
  • Flacher, weißer Badestrand
  • Separater Bereich für Kinder und Nichtschwimmer
  • Erlebnisspielpark für Kinder
  • Zwei Rutschen (100 Meter Freiluftrutsche, Extrabreit-Wasserrutsche)
  • „JoeRassics Beacharena“ – größte Beachvolleyballanlage Westösterreichs
  • 50.000 Quadratmeter Liegewiese
  • Schönster Naturbadesee Tirols (internationale Bewertung)
  • Ausgangspunkt für „Moor & more“-Wanderweg und weitere Aktivitäten in der Umgebung
Bildrechte: © TVB Wilder Kaiser

2. Naturbadesee Achensee

Das Tiroler Meer

Der Achensee ist ein malerischer Bergsee in Tirol, der bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist. Der See liegt auf einer Höhe von 929 Metern über dem Meeresspiegel in der Nähe von Pertisau am Fuße des Karwendelgebirges. Er ist über die Autobahn A12 und die Bundesstraße B181 gut erreichbar und verfügt über ausreichend Parkmöglichkeiten am Ufer.

Der Achensee zeichnet sich durch seine hohe Wasserqualität aus, die durch den Zufluss von frischem Gebirgswasser gewährleistet wird. Die Wassertemperatur beträgt im Sommer etwa 22 Grad, was für eine erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen ideal ist und zum Baden und Panschen einlädt. Zudem ist der See auch bei Seglern, Windsurfern und Kitesurfern sehr beliebt.

Am Ufer des Achensees gibt es mehrere Badeanlagen, die mit Umkleidekabinen, Duschen und Toiletten ausgestattet sind. Es gibt auch mehrere Ruderbootverleih-Stationen, wo Besucher ein Boot mieten und den See erkunden können. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Restaurants und Cafés in der Nähe des Sees, die regionale Spezialitäten und internationale Küche anbieten.

Abseits des Wassers bietet der Achensee auch eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten. Wanderer können die zahlreichen Wanderwege in der Umgebung erkunden, die sie durch Wälder, Almen und Berglandschaften führen. Auch für Radfahrer und Mountainbiker gibt es viele Routen rund um den See und in den umliegenden Bergen. Für Angler bietet der Achensee ein wahres Paradies, mit zahlreichen Fischarten wie Hecht, Zander und Forelle.

Der Eintritt zum See ist frei und es gibt keine festen Öffnungszeiten. Die meisten Badeanlagen haben jedoch im Sommer von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet. Für Besucher mit Behinderungen gibt es auch barrierefreie Zugänge und Einrichtungen.

Highlights:

  • Schiffsfahrten
  • Wassersport
  • Wandern
  • Naturschutzgebiet Karwendelgebirge

3. Der Schwarzsee

Wärmster Moorsee Tirols

Willkommen am idyllischen Schwarzsee zwischen Kitzbühel und Reith, einem der schönsten Badeseen Tirols! Der Moorsee besticht nicht nur durch seine Lage am Fuße der Kitzbüheler Alpen und sein smaragdgrünes Wasser, sondern auch durch sein vielfältiges Freizeitangebot und die umfassende Infrastruktur.

Die Wasserqualität des Sees ist erstklassig, und auf der 34.000 m² großen Liegewiese der städtischen Badeanstalt können Sie die Sonne genießen und den herrlichen Ausblick auf das imposante Kaisergebirge im Hintergrund bewundern. Der See bietet außerdem Ruderboot- und Elektrobootfahrten sowie Stand-Up-Paddling an.

Im Winter, wenn der See zugefroren ist, verwandelt er sich in eine Eisfläche und bietet Platz für Eislauf, Eishockey und Eisstock schießen. Der Schwarzsee ist jedoch vor allem als wärmster Moorsee Tirols bekannt und ein beliebtes Ziel für Schwimmer und Wassersportler. Lassen dich von den Fischen kitzeln, die im warmen Wasser des Sees zu Hause sind.

Das Ufer des Schwarzsees ist teilweise als Naturschutzgebiet ausgewiesen, was das Panorama noch beeindruckender macht.

  • Lage am Fuße der Kitzbüheler Alpen mit smaragdgrünem Wasser
  • Erstklassige Wasserqualität und 34.000 m² große Liegewiese
  • Ruderboot- und Elektrobootfahrten sowie Stand-Up-Paddling im Sommer
  • Wärmster Moorsee Tirols mit einer Sommer-Temperatur von bis zu 27 Grad
  • Naturschutzgebiet am Ufer, beeindruckendes Panorama mit Blick auf das Kaisergebirge

4. Der Plansee

Glasklares Badevergnügen

Der Plansee im Bezirk Reutte ist einer der schönsten Badeseen in Tirol und ein ein Muss-See-Ziel in Tirol. Mit einer Fläche von knapp 3 km² ist der Plansee der zweitgrößte natürliche See des Landes. Mit seiner Lage zwischen den bewaldeten Bergrücken von Zwiesel und Spießberg, dem kristallklaren türkisfarbenen Wasser in Güteklasse I und ausgedehnten Liegewiesen bietet er ein traumhaftes Badeerlebnis. Auch Wassersportler kommen hier voll auf ihre Kosten und können Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Rudern und Paddeln. Die Wanderwege in Seenähe sind auch an heißen Tagen aufgrund der schattigen Wälder angenehm zu begehen und der See eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für Bergtouren.

Der Plansee ist frei zugänglich und bietet ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten für jeden Geschmack.

Highlights:

  • Kristallklares Wasser der Güteklasse 1
  • Man kann in der nähe des Sees parken
  • Verschiedene Badestellen
  • Friedliche und idyllische Atmosphäre
  • Strand mit Liegewiesen und Schattenplätzen
  • Angenehme Wassertemperatur im Sommer
  • Möglichkeit zum Wassersport wie Schwimmen, Tauchen und Paddeln
  • Attraktive Umgebung mit schöner Landschaft und Sehenswürdigkeiten

5. Piburger See

Ein wahrhaftiges Juwel

Der Piburger See im vorderen Ötztal ist ein wahrhaftiges Juwel, das an Schönheit kaum zu übertreffen ist. Im Sommer lockt er Einheimische und Touristen gleichermaßen an, um sich im klaren und erfrischenden Wasser abzukühlen. Mit einer Wassertemperatur von bis zu 24 Grad gehört er zu den wärmsten Badeseen in Tirol und bietet somit perfekte Bedingungen für einen Tag am Strand.

Die Lage des Sees ist einfach traumhaft, umgeben von einem romantischen Waldgebiet und der majestätischen Kulisse der Tiroler Alpen. Es gibt viele Wander- und Spazierwege, um den Piburger See von Oetz, Habichen, Piburg oder Sautens aus zu erreichen. Für Mountainbiker und E-Biker gibt es auch Routen, die zur Badeanlage führen. Die Anlage selbst ist sehr gepflegt und bietet Schwimmern ausreichend Platz. Wer lieber auf dem Wasser unterwegs ist, kann sich ein Ruderboot ausleihen und den See auf eigene Faust erkunden.

Highlights:

  • Klares und erfrischendes Wasser mit einer Wassertemperatur von bis zu 24 Grad Celsius im Sommer
  • Eine wunderschöne Lage umgeben von einem romantischen Waldgebiet und majestätischen Tiroler Alpen
  • Viele Wander- und Spazierwege, um den See zu erreichen
  • Eine gepflegte Badeanlage mit ausreichend Platz zum Schwimmen
  • Möglichkeit, Ruderboote auszuleihen und den See auf eigene Faust zu erkunden.
Bild © Ötztal Tourismus / Fotograf: Timm Humpfer

6. Vilsalpsee

Der Vilsalpsee ist ein wahrhaftiges Juwel im Herzen des malerischen Tannheimer Tals und gehört zweifellos zu den wertvollsten Naturdenkmälern dieser Region. Ein besonderes Highlight sind die Ufer, an denen fast 700 Pflanzenarten – darunter seltene Wildorchideen – gedeihen und vielen Tierarten, wie zum Beispiel dem Haubentaucher, als höchstgelegenes Brutgebiet Österreichs dienen.

Das kristallklare Wasser des Sees ist ein wahres Paradies für Schwimmer und Wassersportler und bietet mit einer durchschnittlichen Temperatur von etwa 18 Grad Celsius auch an heißen Sommertagen eine wohltuende Abkühlung. Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann den See auf einer romantischen Bootsfahrt erkunden oder einfach an den idyllischen Ufern verweilen und die beeindruckende Landschaft auf sich wirken lassen.

Für diejenigen, die gerne aktiv sind, bietet der Vilsalpsee auch zahlreiche Möglichkeiten: Eine Wanderung um den See ist ein unvergessliches Erlebnis und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die majestätischen Berge, die den See umgeben. Auch Angler kommen voll auf ihre Kosten, denn im sauberen Wasser tummeln sich zahlreiche Fischarten, wie Bachforellen, Seeforellen und Seesaiblinge.

Besucher sollten beachten, dass der Vilsalpsee ein Naturschutzgebiet ist und daher der öffentliche Verkehr eingeschränkt wird. Die Zufahrtsstraße für Privatautos ist von 10 bis 17 Uhr gesperrt, um die Umwelt zu schonen. Es gibt jedoch ausreichend Parkplätze in der Nähe und der Eintritt zum See ist kostenlos. Einheimische empfehlen, den See früh am Morgen oder spät am Abend zu besuchen, um die Schönheit und Ruhe des Ortes in vollen Zügen zu genießen.

Für barrierefreie Zugänge und Einrichtungen ist ebenfalls gesorgt, sodass jeder Besucher diesen wunderbaren Ort in vollen Zügen genießen kann.

Highlights:

  • Wunderschön gelegener See umgeben von Bergen
  • Glasklares Wasser zum Baden und Erfrischen
  • Idyllische Landschaft und Flora und Fauna
  • Möglichkeit zum Einkehren
  • Geeignet für Spaziergänge, Wanderungen und Entspannung
  • Möglichkeit zur Umrundung des Sees zu Fuß oder mit dem Fahrrad
  • Gutes Naherholungsgebiet für Familien mit Kindern
  • Einfacher und angenehmer Wanderweg durch den Wald.

7. Reintaler See

Ein Naturjuwel zum Verlieben!

Der Reintalersee in der Region Alpachtal ist einer der schönsten Naturbadeseen in Tirol. Mit einer Größe von 29,4 Hektar ist er der größte der Kramsacher Seen und einer der wärmsten Badeseen in der Region. Die Wassertemperaturen können im Sommer bis zu 26 Grad erreichen, was das Schwimmen besonders angenehm macht. Die Wasserqualität ist hervorragend und es gibt drei Naturbecken, wobei das Ostbecken mit einer Tiefe von 10,3 Metern das tiefste ist.

Die Ausstattung am See ist erstklassig. Es gibt gepflegte Liegewiesen, Umkleidemöglichkeiten, ein FKK-Bereich, Restaurants, Buffets, Kinderspielplätze, einen Beach-Volleyballplatz und einen Bootsverleih. Zudem gibt es zwei Campingplätze und einen Klettersteig. Auch das Angebot an Freizeitmöglichkeiten ist vielfältig. Es gibt einen bestens instand gehaltenen Wanderweg rund um den See, der in einer Stunde bewältigt werden kann und unter anderem bis zum sehenswerten „Freilichtmuseum Tiroler Bauernhöfe“ führt.

Wer gerne angelt, findet am Reintalersee beste Bedingungen. Es gibt Karpfen, Hechte, Welse und Barsche und man kann eine Fischereikarte in der Fischerstube erwerben. Die Parkmöglichkeiten am Ende des Sees sind gebührenpflichtig, aber auch mit dem Bus ist der See erreichbar.

Im Sommer steigen die Wassertemperaturen bis zu 25 Grad Celsius an, was viele Badegäste anzieht. Mit einem kleinen Beitrag können verschiedene Liegezonen genutzt werden. Es gibt auch Ruderboot- und Tretbootverleih. Der Reintalersee bietet außerdem barrierefreie Zugänge und Einrichtungen.

Einheimische und Besucher empfehlen den Reintalersee als tolles Wassererlebnis mit klarem und sauberem Wasser sowie vielen Freizeitmöglichkeiten. Der See ist besonders für Familien mit Kindern geeignet. Der Wanderweg rund um den See bietet ein unvergessliches Naturerlebnis, und wer gerne angelt, kommt hier voll auf seine Kosten. Der Reintalersee ist definitiv einen Besuch wert.

Highlights:

  • Kristallklares Wasser mit einer Wassertemperatur von bis zu 26 Grad Celsius
  • Drei Naturbecken und eine maximale Tiefe von 10,3 Metern
  • Gepflegte Liegewiesen, Umkleidemöglichkeiten, Restaurants, Buffets, Kinderspielplätze, Beach-Volleyballplatz, Bootsverleih und Campingplätze
  • Abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten wie Wandern, Radfahren, Angeln und Besuch des Freilichtmuseums Tiroler Bauernhöfe
  • Gepflegter Wanderweg rund um den See in einer Stunde zu bewältigen
  • Erreichbarkeit von Kramsach aus über eine Straße und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln

8. Möserer See

Der Möserer See ist ein wahrhaftiges Naturjuwel inmitten von Wäldern und Naturschutzgebieten. Mit einer Wassertemperatur von bis zu 25 Grad ist er einer der wärmsten Naturbadeseen in Tirol. Hier kann man nicht nur herrlich baden, sondern auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten wie Wandern, Radfahren oder Angeln genießen. Mit der „Möserer Seestubn“ gibt es auch eine gemütliche Einkehrmöglichkeit direkt am Seeufer. Besonders für Familien ist der angrenzende Abenteuerspielplatz ein Highlight. Der See ist das ganze Jahr über frei zugänglich und leicht erreichbar.

Highlights:

  • Idyllische Lage inmitten von Wäldern
  • Angenehme Wassertemperatur von bis zu 25 Grad
  • Einkehrmöglichkeit am Seeufer
  • Abenteuerspielplatz
  • Leicht zu erreichen

Unsere Empfehlung: Die 8 schönsten Badeseen in Tirol

RankingGewässer⌀ Wassertemperatur im Sommer
1.Badesee Going24°C
2.Achensee22°C
3.Schwarzsee23°C
4.Der Plansee20°C
5.Piburger See24°C
6.Vilsalpsee18°C
7.Reintalersee 26°C
8.Möserer See25°C

Häufig gestellte Fragen

Was ist der wärmste See in Tirol?

Der wärmste See in Tirol ist der Reintaler See, der im Sommer eine Wassertemperatur von bis zu 26 Grad Celsius erreichen kann.

Wo sind die schönsten Badeseen?

Zu den schönsten Badeseen in Tirol zählen der Naturbadesee Going, der Achensee und der Schwarzsee.

Wie viele Badeseen hat Tirol?

In Tirol gibt es 35 Badegewässer samt Badestellen (Überwachungsstellen).

Was ist der größte See in Tirol?

Der größte See in Tirol ist der Achensee.