Die besten Casinos in Österreich

Im Gegensatz zu dem, was man denken könnte, ist Österreich nicht nur eine ausgezeichnete Wahl für Bergfreunde und Skifahrer. Trotz seiner alpinen Ausrichtung, dass Österreich primär zu einem Winterreiseziel macht, hat es auch landschaftlich, kulturell und architektonisch viel zu bieten. 

Natürlich mangelt es auch nicht an Möglichkeiten für diejenigen, die vorwiegend Entspannung und Unterhaltung suchen. Es gibt in Österreich zwölf Casinos in unterschiedlicher Größe, die wir hier kurz vorstellen möchten.

Bild: Unsplash

Das „Casino Wien“ in Wien

Eines der meistbesuchten Zentren des Landes ist sicherlich Wien. Die Stadt Wien war im 18. und 19. Jahrhundert die Residenz aller großen Komponisten, sodass sie auch heute noch eines der begehrtesten Ziele für Liebhaber der klassischen Musik ist.

Das Casino Wien zeichnet sich durch einen ungezwungenen Stil aus. Es gibt keine besonderen Kleidungsvorschriften (anständige Kleidung ist natürlich trotzdem erforderlich). Wenn Sie das Casino häufig besuchen, können Sie die Glückscard abonnieren, mit der Sie ohne Münzen an Spielautomaten spielen und exklusive Vorteile erhalten können.

Außerdem können Sie im gesamten Gebäude das kostenlose Wi-Fi nutzen, wo die hart gesottenen Spieler auch noch in Pausen oder beim Restaurantbesuch bei casinoreviewers.com in einem Online-Casino spielen können.

Casino Baden

Nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Schweizer Stadt, ist auch das österreichische Baden unweit von Wien, ein wichtiger Kurort. Der Hauptgrund, warum wir Ihnen einen Besuch in dieser Stadt empfehlen, ist natürlich das bedeutende Casino, das seinen Betrieb bereits 1934 aufnahm und mehrere Umzüge und Renovierungsphasen durchlief – die letzte davon im Jahr 2007. Ein Blazer oder ein Abendkleid wird empfohlen, die man sich aber auch vor Ort ausleihen kann.

Spielbank Innsbruck

Ein Casino von großer Bedeutung ist auch unser Casino hier in Innsbruck. Die Spielbank Innsbruck hat den Vorteil, dass sie von den anderen umliegenden Ländern aus leicht erreichbar ist. Von Bozen sind es nur 120 Kilometer, von München 165 Kilometer und von Zürich knapp 300 Kilometer – was Innsbruck auch für Reisende mit dem Auto oder der Bahn interessant macht.

Das Casino Innsbruck nahm 1992 seinen Betrieb auf und befindet sich mitten im historischen Zentrum, in der Nähe des Triumphbogens.Das Gebäude, in dem die Spielsäle untergebracht sind, ist direkt mit dem Hotelkomplex des Hilton Hotels mit 174 Zimmern verbunden.

Der Eintritt in das Casino ist kostenlos und für Kunden in angemessener Kleidung reserviert- Abendkleid oder Jackett.

Bild: Unsplash

Das Casino in Salzburg

Eine weitere österreichische Stadt, die eine wichtige Beziehung zur Musik hat, ist Salzburg, die Geburtsstadt des großen Komponisten Mozart. Die Stadt zeichnet sich außerdem durch ein herrliches Panorama aus, in dessen Hintergrund die Berge der umliegenden Alpenketten hervorstechen. Das Casino in Salzburg befindet sich nicht im prächtigen historischen Zentrum, sondern am Stadtrand, in der Nähe des Barockschlosses Klessheim.

In Anbetracht des besonders luxuriösen und eleganten Veranstaltungsortes wird für den Zutritt zum Casino ein Abendkleid, ein Jackett oder ein Blazer empfohlen, was Sie im schlimmsten Fall direkt am Eingang ausleihen können.

Die Casinos in Graz und Bregenz

Graz, die zweitgrößte Stadt Österreichs, nahe der Grenze zu Slowenien und Ungarn. Graz ist ebenfalls eine kulturbewusste Stadt und wurde im Jahr 2003 zur Kulturhauptstadt Europas gekroent. Die Stadt beherbergt nicht weniger als sechs Universitäten, die von etwa 40.000 Studenten besucht werden, was sie auch zu einer sehr jungen Stadt macht. Das Casino Graz befindet sich in der eleganten Altstadt, und ist in zwei Spielsäle unterteilt.

Eine weitere touristisch sehr bedeutende Kleinstadt ist Bregenz, eine Stadt im äußersten Westen des Landes, eingebettet zwischen Deutschland, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Bregenz liegt am Südufer des Bodensees und ist vorwiegend für die großen Opernfestspiele im Sommer bekannt.

Direkt in dem Viertel, in dem die Festspiele stattfinden, befindet sich ein wunderschönes Casino, dass sich über eine Gesamtfläche von 3000 Quadratmetern erstreckt. Auch hier ist die Kleiderordnung für den Zutritt zum Casino recht streng, denn es wird ein Abendkleid oder ein Blazer verlangt.

Andere wichtige Casinos befinden sich in den touristisch interessanten Gegenden wie Kitzbühel, in Velden am Wörthersee, in Seefeld und in Linz.