Donnerstag, Mai 30, 2024
Gesundheit & FitnessLifestyle

Das Streben nach Schönheit: Die vielfältigen Möglichkeiten der Schönheitsoperationen

Schon vor vielen Jahren gab es Schönheitsoperationen. Inzwischen sind die Möglichkeiten jedoch noch umfangreicher und die Methoden verbessert. Welche Eingriffe besonders beliebt sind und was bei einer Schönheitsoperation wichtig ist, zeigt dieser Artikel.

Viele Menschen lassen sich die Augenlider operieren | Bild: Pixabay / Rudy and Peter Skitterians

Die zunehmende Akzeptanz der Schönheitsoperationen

„Schönheitsoperationen waren eine lange Zeit ein Tabu-Thema. Doch inzwischen gelten Brustvergrößerungen, Nasenkorrekturen und Co. zu einem Statussymbol, das Luxus vermittelt. Immerhin sind es überwiegend die Reichen und Schönen, die sich unters Messer legen.

Schönheitsoperationen werden auch immer weiter optimiert. So hat die Medizin große Fortschritte gemacht, was minimalinvasive Eingriffe und schonende Behandlungen angeht. Wer sich der Schönheit wegen operieren lässt, möchte danach nicht mit unschönen Narben zu tun haben oder auf große Komplikationen stoßen. Besser ist es, dass man nach einem Eingriff gar nicht sieht, dass man operiert worden ist.

Wie Dr. Draxler aus der Kuzbari-Klinik, ein erfahrener Chirurg in diesem Feld, es ausdrückt: „Ich bin ein leidenschaftlicher plastischer Chirurg mit Erfahrung und dem Anliegen, meinen Patientinnen zu mehr Lebensfreude zu verhelfen. Es ist schön, zu sehen, wie sich das Auftreten verändert, meistens auch die Kleidung. Man erkennt als Außenstehender sofort, wie das Selbstbewusstsein sichtlich gestiegen ist“​.

Die Verbesserung der Eingriffe hat auch dazu geführt, dass mehr und mehr Personen gewillt sind, sich operieren zu lassen. Immerhin sieht das Ergebnis natürlich aus und eine Narbe ist auch kaum zu sehen!“

Welche Schönheitsoperationen gibt es überhaupt?

Dank der fortgeschrittenen Medizin gibt es heutzutage kaum ein Körperteil, das man nicht operieren kann. Es gilt: Jeder Makel – oder vermeintliche Makel – kann behoben werden. Sei das nun ein hängendes Lid, eine zu kleine Brust oder ein zu üppiger Bauch – mit Schönheitsoperationen lässt sich all das verschönern.

Dabei geht es oftmals gar nicht nur um die Ästhetik. Einige Menschen haben regelrecht mit psychischen Problemen zu kämpfen, die von ihrem Aussehen herrühren. Und wieder andere werden durch eine Fehlbildung im Alltag beeinträchtigt. So wird ein Schlupflid beispielsweise nicht nur als unschön betrachtet, sondern kann auch eine Gefahr im Straßenverkehr darstellen, da die Sicht eingeschränkt ist.

Was ist bei Schönheitsoperationen wichtig?

Das Ziel eines Schönheitseingriff sollte immer sein, dass sich der Patient in seiner eigenen Haut wohler fühlt. Niemand sollte sich operieren lassen, um anderen zu gefallen oder einem Beauty-Standard zu entsprechen. Es sollte der eigene Wunsch eines Patienten sein.

Damit das Ergebnis auch wirklich so ausfällt, wie es sich der oder die Betroffene wünscht, ist es wichtig, vorab gründliche Beratungsgespräche zu führen. Ein Arzt sollte vor dem Eingriff alle offenen Fragen klären. Nur so sieht das Endergebnis auch wirklich so aus, wie es sich der Patient wünscht.

Eine Praxis für Schönheitsoperationen sollte auf eine offene und transparente Atmosphäre setzen. Patienten sollten sich wohlfühlen. Außerdem ist es wichtig, dass sie sich gut aufgehoben und verstanden fühlen. Denn Unverständnis ist nach wie vor ein Thema, mit dem einige Menschen, die sich der Schönheit wegen operieren lassen, zu kämpfen haben.

Und auch das Thema Nachsorge darf nicht vernachlässigt werden – sie optimiert den Heilungsprozess und minimiert die Narbenbildung!

Welche Schönheitsoperationen sind am beliebtesten?

Eine Studie hat ganz klar gezeigt, welche Schönheitsoperationen am beliebtesten sind. Sie gibt darüber Aufschluss, dass sich mehr und mehr Menschen unters Messer legen. Der Schönheit wegen werden sowohl kleine als auch große Eingriffe vorgenommen. Doch welche Schönheitsoperationen sind besonders beliebt?

An Platz Nummer eins findet man die Lidstraffung. Vor allem im Alter, wenn das Gewebe schlaff wird, haben viele Menschen mit Schlupflidern oder hängenden Lidern zu tun. Diese schränken die Sicht ein und sind ein klares Indiz für die Alterung des Körpers. Für ein jüngeres Aussehen lassen sich viele Personen also die Augenlider straffen.

Auf dem zweiten Platz befindet sich die Fettabsaugung. Sie ist eine beliebte Möglichkeit für jeden, der etwas zu viele Pfunde auf den Hüften hat und diese selbst nicht mehr loswird. Besonders bei der Erkrankung des Lipödems ist eine Fettabsaugung ein wahrer Segen.

Danach folgt die Brustvergrößerung mithilfe eines Implantats. Inzwischen gibt es absolut natürlich aussehende Implantate, sodass die Brust nicht „gemacht“, sondern echt aussieht. Das wird immer mehr Patientinnen, die den Eingriff vornehmen lassen, sehr wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.