Neu im Online Casino? Diese 4 Dinge sollten Sie wissen

Wer zum ersten Mal ein Online Casino besucht, den erwartet eine ganze Welt voller Spielvergnügen, Casinoflair und natürlich voller Gewinnchancen. Da möchte man natürlich am liebsten sofort loslegen und keine Sekunde ungenutzt verstreichen lassen. Und dennoch kann es sich durchaus lohnen, kurz innezuhalten und sich über ein paar essentielle Punkte zum virtuellen Glücksspiel zu informieren, bevor man sich aufs erste Game stürzt.

Als neuer Spieler können Sie sich in den verschiedenen Online Casinos beispielsweise häufig über ganz besonders attraktive Bonusaktionen freuen. Da wird gerne mit unglaublichen Specials angeboten und Schlagzeilen, wie etwa 80 Freispiele ohne Einzahlung sofort erhältlich, tauchen auf.

Doch ob Sie diesen Versprechen auch tatsächlich Glauben schenken sollten, das ist eine ganz andere Sache. Die Antwort haben wir für Sie im Punkt „Gute Bonusangebote, faire Bedingungen“ – denn eines steht fest: Es gibt inzwischen in der virtuellen Spielewelt tatsächlich eine ganze Reihe an Boni, die beinahe schon unglaublich klingen, aber tatsächlich wahr (und vor allem auch empfehlenswert) sind. Lassen Sie uns also nicht mehr länger warten. Auf geht’s zu den vier Dingen, die Sie als neuer Spieler im Online Casino auf jeden Fall wissen sollten.

1. Sicherheit im Glücksspiel durch Lizenzierung

Die Grundlage für ein sicheres und seriöses Gamblen im Online Casino bietet die sogenannte Glücksspiel-Lizenz. Erhält eine virtuelle Spielothek diese Lizenz von einem Staat, so müssen sich die Seite und das Unternehmen dahin an die Regelungen und gesetzlichen Vorgaben halten. In einem Casino ohne Lizenz hingegen sollte man keinesfalls um Echtgeld spielen.

Zusätzlich zur Lizenzierung spielen allerdings auch einige andere Aspekte bei der Bewertung der Sicherheit und Seriosität einer Spielhalle eine wichtige Rolle, allen voran die Verschlüsselung von Daten bei der Übertragung.

Eine 128-Bit-SSL-Verschlüsselung ist hier der gängige Standard. Wer außerdem sichergehen möchte, dass alle Spiele fair sind, der sollte einen Blick auf die Überprüfung der Zufallsgeneratoren werfen. Ein Zertifikat von iTechLab oder ECOGRA zeugt beispielsweise von fairen Zufallsgeneratoren.

2. Gute Bonusangebote haben vor allem faire Bedingungen

Ein mindestens ebenso wichtiger Punkt beim Glücksspiel im Internet ist die Bewertung der Bonusangebote, die auf den Plattformen ausgeschrieben werden. Hier gilt der Grundsatz: Eine Aktion ist immer nur so gut, wie die zugehörigen Bedingungen. Oder anders gesagt: Achten Sie bei den ausgeschriebenen Angeboten weniger auf die maximal erhältlichen Bonussummen und die großen Versprechen, sondern werfen Sie vielmehr einen genauen Blick auf die geltenden Promotionsbedingungen, die dort angeführten Umsatzanforderungen, den Bonuszeitraum und die Limits, die mit der Prämie einhergehen.

3. Höhere RTP, höhere Gewinnchancen

Glücksspiel ist nicht gleich Glücksspiel, Slot ist nicht gleich Slot, und nicht jedes Tischspiel ist immer auch eine wirklich lukrative Angelegenheit. Um Spielautomaten zu bewerten und zu vergleichen, lohnt sich dabei vor allem ein Blick auf die Auszahlungsquote des Spiels. Diese wird auch als Auszahlungsrate oder RTP (engl. Return To Player) bezeichnet und zeigt, wie viel Prozent aller Einzahlungen, die bei einem Game oder Spielautomaten getätigt werden, am Ende durchschnittlich wieder an die Spielteilnehmer ausgezahlt werden. Der Wert liegt meistens zwischen 93% und 98%.

Der Umkehrwert, von dem viele Spieler vermutlich schon einmal gehört haben, ist der Bankvorteil (auch Hausvorteil genannt). Dieser Wert gibt an, wie viel Prozent der Einsätze als Profit beim Betreiber verbleiben – in der Regel zwischen 2% (bei 98% RTP) und 7% (bei 93% RTP). Grundsätzlich gilt somit: Je kleiner der Hausvorteil und je größer die RTP, desto besser ist es für Sie als Spieler.

Wichtig ist hier jedoch zu erwähnen, dass es sich bei diesen Werten lediglich um Durchschnittswerte handelt. Die einzelnen Spielergebnisse können davon selbstverständlich stark abweichen. So ist es nicht selten, dass man mehr als den getätigten Einsatz (beispielsweise 200% oder 300%, also das Doppelte oder Dreifache) zurückgewinnt . Im Gegenzug kann es aber natürlich auch sein, dass man bei einem Spiel nichts gewinnt.

4. Treue macht sich bezahlt

Während die meisten Casinos mit überaus attraktiven Boni stets versuchen, neue Kunden zu werben und den Spielerstamm zu vergrößern, so kann es für Sie als Spieler allerdings oftmals lohnenswert sein, es sich in einer Spielhalle bequem zu machen und dort regelmäßig zu zocken.

Damit verzichten Sie zwar auf die oftmals sehr verlockend klingenden Willkommensboni der verschiedenen Spieleseiten, können im Gegenzug dafür aber in dem von Ihnen gewählten Casino erfolgreich am Treueprogramm teilnehmen und sich mit etwas Glück über einen höheren VIP Status und somit über zusätzliche Vorteile freuen.

Diese Vorteile aus Treueprogrammen sind dabei meist wesentlich mehr wert als einzelne Welcome Boni, die Sie bei der Neuanmeldung erhalten. Hierbei basieren die meisten auf einem System, bei dem mit jedem Echtgeldspiel Punkte gesammelt werden, die dann einerseits gegen Treuevorteile eingetauscht werden können, und andererseits aber auch dafür sorgen, dass Sie als Spieler weiter im Treueprogramm aufsteigen und somit zu besseren Konditionen spielen, Vorteile bei Auszahlungen, Spieleinsätzen und bei der Kundenbetreuung genießen, und in manchen Fällen sogar Ihre Verluste über Cashback-Zahlungen verringern können.