Mittwoch, Juni 19, 2024
Winter

Was ist die längste Rodelbahn in Tirol?

Rodelbahn Kellerjoch
Ultimativer Rodelspaß auf der längsten Rodelbahn in Tirol | Bildrechte: © TVB Silberregion Karwendel

Auf der Suche nach dem ultimativen Rodelerlebnis in den Tiroler Alpen? Dann fragst du dich sicher: Was ist die längste Rodelbahn in Tirol?

Hier die Antwort:

Mit 9,2 km Länge ist die Rodelbahn Kellerjoch die längste Rodelbahn in Tirol und sogar die zweitlängste in Österreich. Die Rodelbahn beginnt an der Bergstation der Kellerjochbahn und führt kurvenreich über Grafenast bis zum Schloss Freundsberg am Stadtrand von Schwaz. Der Höhenunterschied beträgt 1161 Meter.

Die längste Rodelbahn Tirols besteht aus 3 Teilstrecken. Die erste Teilstrecke beginnt an der Bergstation der Kellerjochbahn (Hecherhaus) und schlängelt sich 4 km bis zum Grafenast. Anschließend geht es im zweiten Abschnitt 3,2 Kilometer vom Grafenast weiter nach Egertboden. Von dort aus startet die dritte Sektion, die vom Egerboden über Schmadlegg 1,4 Kiometer hinab zur Burg Freundsberg führt, dem imposanten Wahrzeichen der Silberstadt Schwaz.

Weitere Informationen zur längsten Rodelbahn in Tirol bekommst du hier: https://www.kellerjochbahn.at/winter/rodeln/.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.