5 einzigartige Flugerlebnisse in Tirol

Ballonfahrt Tirol
Langsam, meditativ, erfrischend – Ballonfahren ist eine der entspanntesten Arten des Fliegens | Bild: ballooningtyrol.com

Hast Du auch schon immer vom Fliegen geträumt? Davon, die Erde unter Dir zu lassen und einfach davonzuschweben wie ein Vogel? Dann geht es Dir vermutlich so sowie den meisten Menschen. Denn der Traum vom Fliegen ist bekanntermaßen so alt wie die Menschheit selbst. Der erste Mensch, der sich diesen Menschheitstraum vom Fliegen tatsächlich erfüllt hat, war Otto Lilienthal. Mit einer skurrilen Konstruktion aus Weidenruten und Stofftüchern stürzte er sich 1896 als erster Mensch einen Hang hinunter und legte Gleitflüge mit einer Distanz von bis zu 250 Metern zurück  – eine Rekordweite!

Heute ist das Fliegen garnicht mehr wegzudenken. Die meisten Menschen fliegen mindestens einmal pro Jahr in den Urlaub. Und für manche ist das Fliegen fast schon so etwas Gewöhnliches wie Busfahren. Doch Fliegen ist nicht gleich Fliegen. Wer wirklich erleben möchte wie sich Fliegen anfühlt, der sollte nicht mit einem Jumbo-Jet fliegen, sondern lieber mit einem kleinen Motorflugzeug. Oder besser noch völlig motorlos mit einem Gleitschirm, Segelflugzeug oder Ballon.

Im folgenden Beitrag stellen wir Dir 5 einzigartige Flugerlebnisse in Tirol vor, die Du als Flugfan unbedingt erlebt haben solltest. Los gehts!

» Gleitschirmfliegen

Bei einem Gleischirm-Tandemflug erlebst du das Gefühl vom Fliegen so hautnah wie bei keiner anderen Flugsportart. Ein paar wenige Schritte den Hang hinab genügen bis du sanft und lautlos davonschwebst. Nach dem Start kannst du dich erstmal entspannt im Gurtzeug zurücklehnen und dir den frischen Fahrtwind um die Ohren wehen lassen. Erlebe anschließend den wundervollen Moment, wenn du zusammen mit Adlern im Aufwind kreist und dabei immer weiter an Höhe gewinnst, bis schließlich alle Berggipfel unter Dir liegen und sich das endlose Bergparorama Tirols, Südtirols und Bayern eröffnet – ein wahrhaft erhabener Augenblick!

Wem das alleine noch nicht ausreicht, der kann auf dem Weg zum Landeplatz noch ein paar aktrobatische Flugeinlagen erleben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer spektakulären Steilspirale, bei der du mit circa 10-15 Metern pro Sekunde in Richtung Erde rotierst?

Ein Gleitschirm-Tandemflug dauert überlichweise rund 15 bis 20 Minuten. Individuelle Flugwünsche können mit dem Piloten besprochen werden.

» Segelfliegen

Segelfliegen ist eine der ältesten und zugleich faszinierensten Luftsportenarten der Welt. Alleine der Start ist schon einzigartig: Denn ein Segelflugzeug wird in der Regel mit mihilfe eines dünnen Windenseils katapultartig in eine Höhe von über 400 Metern befördert. Und das mit etwa 10 bis 20 Metern pro Sekunde und in einem steilen Winkel von 45 bis 50 Grad.

Während des Starts wird man als Passagier fest nach hinten in den Sitz gedrückt und kann aus dem seitlichen Fenster beobachten, wie Menschem, Häuser und Straßen auf Miniaturgröße zusammen schrumpfen.

Auf etwa 400 Meter über Grund wird das Segelflugzeug dann ausgeklingt und gleitet sanft und lautlos davon. Von da an heißt den für den Piloten nach passenden Thermikquellen zu suchen, um die Höhe zu halten bzw. noch weiter hoch zu kommen. Wenn die Thermik stimmt, dann sind beim Segelfliegen Flüge von über 8 Stunden und Distanzen von über 500 Kilometern keine Seltenheit.

Wer Innsbruck und die umliegenden Täler und Länder einmal mit dem Segelflugzeug erkunden möchte, der kann dies bei der Innsbrucker Segelflug Vereinigung (ISV) tun. Der Segelflugverein befindet sich auf dem Gelände des Innsbrucker Flughafens und bietet auf Anfrage Mitflugmöglichkeiten an.

Anbieter





» Ballonfahren

Langsam, meditativ, erfrischend – Ballonfahren ist sicher eine der entspanntesten Arten des Fliegens. Du kletterst in den Korb, lauscht dem kräftigen Fauchen des Gasbrenners und schon kurze Zeit später schwebst Du sanft und sicher in luftige Höhen. Hoch am Himmel, in etwa 1500 bis 3000 Metern Höhe, ziehst Du leise mit dem Wind über die traumhaft schöne Berglandschaft Tirols. Erlebe schroffe Felsinformationen, glitzernde Bergseen, farbenprächtige Wälder, malerische Dorfer und die schönsten Gipfelkreuze aus einer einzigartigen Vogelperspektive.

Eine Ballonfahrt in Tirol dauert überlicherweise rund eine Stunde. Wem das nicht ausreicht, der kommt sicher bei einer 2-4 stündigen Alpenüberquerung voll auf seine Kosten – ein echtes Highlight!

» Motorflugzeug

Ein Rundflug mit einem motorisierten Kleinflugzeug eröffnet Dir ein grenzenloses Flugvergnügen. Frei und unabhängig von Sonne und Thermik ermöglicht Dir ein Rundflug im Motorflugzeug ein Flugerlebnis mit großer Flughöhe und weiten Distanzen.

Die Rundfluganbieter in Innsbruck bieten ein breites Angebot an Rundflügen und Themenflügen an. So gibt es zum Beispiel Gletscherflüge, Rundflüge zur Zugspitzarena, Dolomitenflüge, ein Dreiländer-Eck-Flug, ein Königsschlösser-Rundflug nach Bayern und Rundflüge über Hessen.

» Fallschirmspringen

Ein Fallschirm-Tandemsprung ist sicher nichts für schwache Nerven, aber ein Erlebnis, das man sein Lebtag lang nicht mehr vergessen wird. Während sich das Flugzeug in seinem rund halbstünden Flug langsam seinen Weg in die Höhe bahnt, haben die Meisten sicher ein komisches grummeln im Bauch und fragen sich, auf was zur Hölle sie sich da wieder eingelassen haben.

Ist die Absprunghöhe von 4000 Metern erreicht bleibt keine Zeit mehr zum Grübeln. Jetzt geht alles ganz schnell: Die Türe öffnet sich, kalte Luft strömt ins Flugzeug und die ersten Springer verschwinden in der Tiefe. Jetzt bist Du dran. Nach dem Exitkommando „Ready set go“ springst Du aus dem Flieger und rast mit etwa 200km/h der Erde entgegen, bis sich in 1500 Metern Höhe endlich der Fallschirm öffnet. Die letzten Minuten hängst du gemütlich im Gurtzeug und gleitest entspannt in Richtung Landeplatz.

Wenn auch Du mal das Gefühl von freiem Fall erleben möchtest, dann findet Du in Tirol ein paar renommierte Tandemsprung-Anbiebter. So zum Beispiel Bestskydive Tirol in St. Johann.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen