Sonntag, Juni 16, 2024
AktivitätenWandern

Die schönsten Wanderregionen in Österreich

Österreich ist ein wahres Wanderparadies. Mit ihren majestätischen Bergen, idyllischen Tälern und atemberaubenden Landschaften zieht die Alpenrepublik Jahr für Jahr rund 45 Millionen Touristen an. Egal, ob Sie ein erfahrener Bergsteiger sind oder eher die gemütliche Wanderung lieben: Österreich bietet eine Vielzahl von Wanderwegen für jedes Niveau und (fast) jedes Alter. Genießen Sie beispielsweise die dichten Wälder und klaren Seen der Steiermark oder das milde Klima in Kärnten. Auch der Lech-Wanderweg sowie zahlreiche alpine Wanderrouten begeistern immer mehr Aktivurlauber. Verschaffen wir uns einen Überblick über die attraktivsten Wanderregionen von Österreich.

Beginnen wir mit dem Herz der Alpen, dem Bundesland Tirol. Eine besondere Attraktion in dieser Region ist der Adlerweg, der sich über 413 Kilometer erstreckt und in 24 Etappen unterteilt ist. Von schroffen Gipfeln über grüne Almwiesen bis hin zu kristallklaren Bergseen – Tirol bietet alles, was das Wanderherz begehrt. Besonders empfehlenswert ist auch eine Tour durchs Zillertal, wo der Berliner Höhenweg atemberaubende Ausblicke bietet.

Region Salzburg vereint Natur und Kultur

Die Region Salzburg ist mit ihrer gleichnamigen Stadt nicht nur für ihre kulturellen Schätze, sondern auch für ihre malerischen Wanderwege bekannt. Ein besonderes Highlight ist der Nationalpark Hohe Tauern, doch auch der Salzburger Almenweg, der vorbei an grünen Almwiesen und traditionellen Berghütten führt, ist ein tolles Erlebnis. Ebenfalls in der Region Salzburg liegt der Krimmler Wasserfallweg, der zu Europas höchsten Wasserfällen führt.  Für Familien besonders gut geeignet ist der Gaisberg-Rundwanderweg, der einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt Salzburg bietet.

Steiermark: Das grüne Herz Österreichs

Die Steiermark, oft als das grüne Herz Österreichs bezeichnet, bietet sanfte Hügel, dichte Wälder und klare Seen. Der Dachstein Rundwanderweg ist ein Muss für jeden Wanderer, der die Vielfalt der steirischen Landschaft erleben möchte. Anspruchsvolle Routen für erfahrene Bergwanderer bietet der Gesäuse-Nationalpark. Wer es etwas gemütlicher mag, wählt eine Wanderung um den Stubenbergsee. Apropos gemütlich: Wandern eignet sich nicht nur für junge und durchtrainierte Menschen, sondern ist auch ein idealer Sport im Alter

Vielfältige Wandererlebnisse in Vorarlberg

Auch die Grenzregion zu Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein bietet vielfältige Wandererlebnisse. Die Gegend ist besonders bekannt für den Bregenzerwald, der von zahlreichen Wanderrouten durchzogen wird. Ebenfalls sehr beliebt ist der Lechweg, der entlang des gleichnamigen Flusses führt und perfekt für all jene Wanderer geeignet ist, die die unberührte Natur genießen wollen. Spektakuläre Aussichten auf die umliegenden Alpen bietet der Rätikon-Höhenweg – ein weiterer touristischer Leckerbissen in Vorarlberg.

Kärnten: Wandern in der Sonne

Bekannt für sein mildes Klima und die räumliche Nähe zur Mittelmeerregion ist auch das Bundesland Kärnten ein ideales Wanderziel. Der Alpen-Adria-Trail führt aus den Höhen der Alpen bis hinunter an die blaue Adria und vereint somit die landschaftlichen Extreme Europas. Wer die alpine Kulisse gar nicht erst verlassen will, seine Wanderung aber mit einem ausgiebigen Bad vereinen möchte, entscheidet sich für eine Tour an und um den Millstätter See. Ein paar Runden schwimmen und auf die malerische Bergkulisse schauen, ehe wieder die Schuhe geschnürt werden. Sogar Freunde des „platten Landes“ und der Weinreben kommen in Österreich auf ihre Kosten: Das Burgenland ganz im Osten der Republik, nahe der Grenze zu Ungarn, bietet ein Wandererlebnis, gepaart mit der ein oder anderen Weinprobe: Wanderer-Herz, was willst Du mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.