Herbst 2018 – stilsicher und warm mit Samt

Neue Saison, neue Trends: Im Herbst sind in diesem Jahr kräftige Farben und samtige Stoffe angesagt. Allerdings wird der Samt nicht, wie einst vom Adel und vom Königshaus, großflächig getragen. In diesem Jahr sind Accessoires angesagt: Schuhe, Clutch, Shirt oder Blazer dürfen aus Samt sein. Es sind immer nur Einzelstücke, die mit Jeans, Blusen oder Sweater kombiniert werden. Damit ist der Samt aus der Edelecke heraus gekommen und sogar im Streetlook angekommen.

Neue Saison, neue Trends: Im Herbst sind in diesem Jahr kräftige Farben und samtige Stoffe angesagt.

Warm und angenehm in der Textur

Hochwertiger Samt ist einfach ein Genuss. Der Stoff liegt schwer und weich auf der Haut, ist angenehm warm und lässt einfach keinen kühlen Herbstwind durch. Farbspiel inklusive: Samt hat nie nur eine Farbe. Abhängig davon, in welcher Richtung die einzelnen Fasern fallen, wie das Licht darauf spielt und wie man sich bewegt, entfaltet Samt ein richtiges Feuerwerk an Farbnuancen, die alle dem gleichen Farbton entspringen. Auch mit Jeans, Chinos, Sneakers oder Leder kombiniert, wirken die einzelnen Kleidungsstücke aus Samt noch edel. Mit einfachen Accessoires wie einer Haarschleife oder einer Handtasche lässt sich so ein Outfit im Casual Look oder im Business Casual noch richtig veredeln.

Trendfarben: Herbsttöne und gedecktes Grün

Im Trend liegen in diesem Herbst kräftige Farben, die in der warmen Herbstsonne ordentlich Leuchtkraft entfalten. Auf der Pantone Farbpalette heißen die Töne Ultra Violet (ein kräftiger Ton, der aber immer noch leicht mit Weiß gebrochen ist), Crocus Metal (ein zarter Ton, der in Richtung Flieder geht), Ceylon Yellow (sonniges Gelb), Lime Light (Pastellgelb) und Russet Orange. Diese Töne lassen sich auch untereinander kombinieren und werden eher in starken Kontrasten als Ton in Ton getragen. Quetzal Green ist dagegen ein leicht gebrochener Flaschengrünton, der in Kombination mit Brauntönen oder dem genannten leuchtenden Orange hervorragend wirkt. Martini Green dagegen ist ein fast staubiger Olivton, der in Kombination mit den kräftigeren Farben in den Hintergrund tritt. Nebulas Blue dagegen wirkt wie ein kräftiger, klarer Sommerhimmel und kann die vergangenen warmen Monate noch einmal zurückholen. Die Blau- und Olivtöne können im gesamten Outfit getragen werden, genauso wie der Dauerbrenner Lippenstiftrot, der in diesem Herbst französisch-knallig ausfällt. Die anderen Töne werden eher als Highlights in einzelnen Stücken getragen.

Akzente setzen

Peek & Cloppenburg machen vor, wie ein stylischer Herbst funktioniert: In der Maria-Theresienstraße 31 in Innsbruck sind die angesagten Herbsttöne reichlich vertreten. Hosen in den angesagten Farben lassen sich hervorragend mit den Accessoires, Blazern und Blusen aus Samt kombinieren.


Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Innsbruck CITYGUIDE - Alles was DU über Innsbruck wissen musst

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen