Dienstag, Mai 21, 2024
DigitalUnterhaltung

Live-Dealer-Spiele: Ein interaktives Casino-Erlebnis

Internet Spielhallen haben in den letzten Jahren einen echten Boom erlebt. Gerade durch die Phase der Corona-Pandemie sind viele Spieler auf das Angebot in den Spielotheken neugierig geworden. Zu den wichtigen Casino Games gehören immer noch Slots. Jeder, der in eine Online Spielbank reinschnuppert, wird Spielautomaten erlebt haben. War’s das mit dem Angebot schon?

Wer Slots von Novoline gratis spielen will, ist mit Automatenspielen schon mal sehr gut bedient. Viele Casino-Fans geben sich damit aber schon lange nicht mehr zufrieden. Gerade das große Spiel,  also Poker, Roulette und Blackjack, versprechen Nervenkitzel und Spannung. Mit den Live Dealer Games legen die Anbieter nochmal nach.

Bild: Foto von Michał Parzuchowski auf Unsplash

Live Dealer Spielbanken – Was steckt dahinter?

Spieler ohne Erfahrung haben sicher keine Ahnung, was sich hinter den Live Dealer Games eigentlich genau verbirgt. Dahinter steckt eigentlich ein einfaches in Bezug auf den Unterhaltungswert, aber ein geniales Feature. Kameras nehmen in einem speziellen Studio den Dealer oder Croupier am Spieltisch auf.

Dieser Live-Feed wird dann in die Software der einzelnen Internet Spielhallen eingespielt. Wer den Tisch öffnet, kann Einsätze auf die aktiven Spiele machen. Anders als im Fall der Spielautomaten oder RNG-Spiele ist für den Ausgang beim Roulette oder beim Blackjack nicht ein Algorithmus zuständig, der den Ausgang berechnet.

Live Dealer Games beruhen auf dem Zufall wie in stationären Spielbanken. Beim Blackjack oder Baccarat werden die Karten wirklich aus einem durchgemischten Deck gezogen. Das Ganze wirkt fast so, als würde man wirklich in einem echten Casino an den Spieltischen sitzen. Beim Roulette genauso: Der Dealer macht seine Ansagen auf Englisch, die Kugel wandert in einen Roulettekessel, der sich wirklich dreht.

Über die Streams werden noch wichtige Infos in einer Art HUD gelegt. Dieses umfasst neben den gespielten Ergebnissen auch eine Übersicht der Einsätze und meist auch eine kurze Statistik zu den letzten Ereignissen (wie den letzten 200 Ergebnissen beim Roulette).

Immersion: Sich wie im Casino fühlen

Gerade dieser sehr hohe Grad an Immersion ist ein Grund, warum Live Spiele auch online wirklich wie eine Bombe eingeschlagen haben. Jeder Casino-Fan kann sich einfach wie in Monte Carlo fühlen. Apropos – einige Anbieter sind in den letzten Jahren wirklich auf die Idee gekommen, Live Spiele aus einer echten Spielbank zu streamen.

Es sind keine Gesichter der anderen Spieler zu sehen. Wer an solchen Tischen online spielt, sieht das Tableau/den Spieltisch und wie die Hände von Croupier und Spielern über den Roulettetisch wandern. Klar, solche Casino Games machen richtig viel Spaß und können sehr gut unterhalten.

Dieser Grad an Immersion ist mit den klassischen, auf einem Zufallsgenerator basierenden Online Spieltischen nicht zu schaffen. Neben der Haptik gibt es noch einen zweiten Grund, warum Live Spiele schnell so beliebt geworden sind. Viele Spieler vertrauen den Live Casino Games einfach eher. Bei Automatenspielen schwingt der Verdacht mit, dass der Algorithmus auch mal manipuliert sein kann. Mischt der Dealer live alle Karten, gehen Spieler einfach davon aus, dass alles in Ordnung ist. Welche Casinospiele eignen sich für die Live Angebote am besten?

Roulette & Co. – Aber keine Slots

Live Dealer Angebote haben sich sehr schnell eine breite Fanbase aufgebaut. Kein Wunder, fühlen sich die Spiele fast schon sehr echt an. Aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen sind die Live Angebote für einige Casinospiele besonders prädestiniert. Dazu gehören:

  • Casino Poker
  • Roulette
  • Baccarat
  • Sic Bo

Blackjack

Blackjack wird manchmal in der Freizeit gespielt. Das beliebte 17 und 4 ist eine sehr einfache Version des Blackjack. Grundsätzlich werden aus einem Stapel zwei Karten nacheinander jedem Spieler und der Bank/dem Dealer zugeteilt. Eine Karte legt der Dealer offen hin, die andere verdeckt. Die Karten der Spieler liegen offen.

Nacheinander sind die Spieler an der Reihe – und lassen sich weitere Karten geben. Bis zu einem Wert von 21 sind alle Casino-Fans im Spiel, darüber hinaus hat sich der Spieler überkauft. Mit einem Blackjack (Ass und Zehn bzw. Ass und Bild) gewinnen Spieler sofort. Wichtig ist, sich als Casinospieler mit den Blackjack Regeln zu beschäftigen.

Gerade, wie sich der Dealer in bestimmten Situationen verhalten muss, kann sich zwischen den Online Spielbanken unterscheiden. Online Blackjack wird als Live Dealer meist ab 1 Euro bis 5 Euro Einsatz gespielt. Der Platz an den Spieltischen ist wie in Casinos begrenzt. Sollten alle Plätze besetzt sein, kann es zumindest noch als Bet Behind gesetzt werden. Blackjack ist aus einem Grund besonders beliebt: Spieler können zu Strategien greifen, mit denen sich in Casinos mehr Gewinne erzielen lassen.

Roulette

Roulette ist einer der richtigen Klassiker, wenn es um das große Spiel geht. Die Live Tische sehen normalerweise klassisch aus – Spieler sehen einen Tableau mit den verschiedenen Setzmöglichkeiten und den Roulettekessel. Oft ist der Screen zweigeteilt, das Tableau im unteren Bereich, der Kessel auf dem oberen Bildschirm. Der Croupier lässt die Kugel in den Kessel gleiten, wenn es heißt „Nichts geht mehr“.

An den Live Tischen werden normalerweise zwei Versionen gespielt  – amerikanisches und französisches Roulette. Letztere Version ist in den deutschen Spielbanken des 18./19. Jahrhunderts entstanden. Man hat die doppelte 0 aus dem Kessel gestrichen, die heute immer noch im American Roulette gespielt wird.

Zu den besonderen Highlights am Roulettekessel gehört die Tatsache, dass mit vergleichsweise niedrigen Einsätzen gespielt werden kann. Neben den beiden klassischen Versionen arbeiten die Entwickler immer wieder an besonderen Features, um Roulette noch spannender zu machen.

Poker

Poker unterscheidet sich von Texas Hold’em und anderen Versionen durch die Tatsache, dass nicht gegen Spieler, sondern gegen die Bank gespielt wird. Aus diesem Grund greifen bei den verschiedenen Versionen Regeln, die das Spiel sehr unterschiedlich wirken lassen. Was immer gilt: Die verschiedenen Starthände sind natürlich identisch mit den verschiedenen Poker Versionen.

Aber: Live Casino Poker spielt sich dennoch ganz anders, da hier einfach die psychologische Komponente fehlt. Was beim Spielen an den Live Tischen immer wichtig ist, betrifft das Guthaben. Nur mit einem richtigen Bankrollmanagement werden Spieler auf lange Sicht verhindern, durch Verluste sofort broke zu gehen. Kleiner Tipp: Die richtige Form der Guthabenverwaltung lässt sich üben – mit den Demoversionen zu den verschiedenen Spielangeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.