Mittwoch, Juli 24, 2024
Finanzen

Online sicher und schnell zahlen – verschiedene Anbieter im Überblick

Ob beim Online-Shopping, für die Essensbestellung bei Lieferdiensten oder für Online-Glücksspiele – es gibt viele Möglichkeiten, schnell und sicher zu bezahlen. Hier sind einige der beliebtesten Anbieter von Bezahldiensten, mit denen in wenigen Sekunden eine Dienstleistung oder der Produkteinkauf beglichen werden kann.

Bild: Pexels.com | RDNE Stock project

Paypal

Ganz weit vorne in der Gunst der Kunden liegt der Bezahlanbieter PayPal, mit dem heute mobil und online in fast jedem Shop gezahlt werden kann. Für Kunden gibt es die Möglichkeit, etwas zu kaufen und dann erst später zurückzuzahlen. Ebenfalls sehr praktisch: Man kann mit PayPal einfach und sicher Geld an Freunde senden, den Bezahldienst aber auch für geschäftliche Zwecke nutzen. Geht bei einer Bestellung und Bezahlung per PayPal etwas schief, greift zudem in vielen Fällen der Käuferschutz von PayPal. Dieser setzt sich für die Klärung von zahlreichen Problemen zwischen Händlern und Käufern ein, wenn etwa Pakete nicht ankommen, die Ware beschädigt ist oder es Probleme mit der Rücknahme von Artikeln gibt.

Giropay

Giropay ist ebenfalls eine bequeme Möglichkeit, online zu bezahlen und ein gemeinsames Online-Verfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Abgebucht wird direkt vom Girokonto, wenn online mit Giropay gezahlt wird. Dabei ist auch für Wettanbieter Giropay eine ideale Lösung, um Spieleinsätze sicher und schnell online zu begleichen. Die hohe Datensicherheit und einfache Handhabung machen die Nutzung von Giropay für viele interessant.

Apple Pay

Apple Pay ist ein Bezahldienst zur kontaktlosen Zahlung per Smartphone-App. Die App ist unterwegs und online einsetzbar – etwa per iPhone, aber auch mit dem iPad oder über die Apple Watch. Diese Bezahlmethode ist allerdings nur Apple-Nutzern vorbehalten.

Google Pay

Wer kein Apple-User ist, sondern ein mobiles Android-Gerät nutzt, der kann zum mobilen und kontaktlosen Zahlen im stationären Handel, aber auch online die Google Pay App nutzen. Der Bezahldienst ist mit dem Google-Konto verknüpft.

Alipay

Ein Bezahldienst der sehr erfolgreichen Alibaba Group ist Alipay. In Asien längst Standard, ist der Bezahldienst in Europa noch weniger bekannt. Alipay dient als elektronische Geldbörse (eWallet-App), die eine Abwicklung von Auslandszahlungen in Echtzeit sowie Zahlungen an sehr viele Dienstleister möglich macht. Nutzer speichern dafür in der App einmalig ihre Kredit- oder Debitkartendaten und können dann unterwegs überall damit bezahlen.

Secupay

Vom deutschen Zahlungsinstitut Secupay AG kommt der gleichnamige Bezahldienst, mit dem mobil oder online einfach gezahlt werden kann. Bereits seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt gehört Secupay mit zu den beliebtesten Online-Zahldiensten, die nicht nur online zum Bezahlen, sondern auch im stationären Handel und mobil einsetzbar sind.

Klarna

Wer gerne online bezahlt und den Betrag in Raten zurückzahlen will, ist beim schwedischen Anbieter Klarna genau richtig. Dieser Bezahldienst bietet verschiedene Rückzahlmodelle an, die das Shoppingerlebnis für viele Kunden noch flexibler machen. Viele Onlineshops bieten diese beliebten Zahlmethoden in ihren Online-Shops für mehr Kundenservice an.

Skrill

Ganz unkompliziert online bezahlen geht auch mit dem Bezahldienst Skrill. Hier können Nutzer sogar in mehreren Währungen zahlen. Auch die Kundenbetreuung ist bei diesem Dienst mehrsprachig, was Skrill für den internationalen Handel mit einem vielfältigen Kundenkreis einsetzbar macht. Der Payment-Anbieter aus Großbritannien hieß früher Moneybookers und ist im Funktionsumfang und in der Anwendung PayPal sehr ähnlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.