Traumhafter Campingurlaub in Tirol

Mit der beeindruckenden Bergkulisse der Alpengipfel vor Augen ist Camping in Tirol ein außergewöhnliches Erlebnis inmitten der Natur. In den Sommermonaten sind es einsame Bergseen und hervorragend ausgebaute Wander- und Radwege, die zahlreiche Camper zu einer Reise ins Alpenland animieren. Im Winter ist es die einzigartige Winterlandschaft mit ihren rasanten Pisten für den Abfahrtsski und hervorragenden Loipen für Langläufer. Selbstverständlich ist Tirol auch in den weiteren Jahreszeiten immer eine Reise wert.

Familienurlaub am Campingplatz in Kramsach | Bild: ©Alpbachtal Tourismus / Sedlak Matthias

Reiseziele im Bundesland Tirol

An lohnenden Reisezielen mangelt es in Tirol keinesfalls. Im Rahmen eines Campingurlaubs lässt sich die faszinierende Naturlandschaft der Kitzbüheler Alpen, das wunderschöne Zillertal oder das Kaisergebirge mit bekannten Ortschaften wie Kufstein, Elmau und St. Johann entdecken. Hier stehen vor allem die aktiven Erlebnisse in Form von Wanderungen oder Radausflügen im Mittelpunkt. Urlauber mit großem Interesse an Kultur können Innsbruck oder Kufstein ansteuern, die mit ihrer Architektur, den historischen Bauten und Museen zu beeindrucken wissen. Je nach Interesse kann die Campingreise nach Tirol unheimlich facettenreich gestaltet werden.

Wandern in Tirol

Fast zu jeder Jahreszeit ist Wandern in Tirol eine Option für Besucher der Region. Mit mehr als 24.000 Kilometern an markierten und gut ausgebauten Wanderwegen existiert in dieser Hinsicht eine große Auswahl. Um den verschiedenen Interessen gerecht zu werden und die Wanderungen abwechslungsreich zu gestalten, gibt es thematische Untergliederungen. Kulinarische Wanderungen zu Almhütten und Gasthöfen mit besonderen Einblicken in die Produktion von Milch und Käse in den Alpen sind ein wahrer Gaumenschmaus nach einem schweißtreibenden Aufstieg.

Ausflüge zu verschiedenen Bergseen in Tirol sind ein weiteres Thema, das sich wunderbar im Sommer realisieren lässt. Der Fantasie sind jedoch keine Grenzen gesetzt, so stehen im österreichischen Bundesland auch der Alpenrosenweg St. Anton, die Bergdoktorrunde, der Historische Solewanderweg, der Wasserschaupfad Umbalfälle und der WildeWasserWeg Stubai zur Auswahl. Geplant sind diese Wanderungen für drei bis fünf Stunden mit durchschnittlich 20 Kilometern Länge. Für aktive Camper also kein Problem.

Aktivurlaub in Tirol

Neben Wandern gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten in Tirol aktiv unterwegs zu sein. Die vielen Seen laden zum Schwimmen und Boot fahren ein. Das Klettern an den steilen Hängen ist eine besondere Herausforderung, während das Golfen für mehr Gelassenheit sorgt. Rafting oder Paragliding hingegen sind etwas für Reisende, deren Adrenalinspiegel auch im Urlaub Höchstwerte erreichen kann. Im Winter sind es Abfahrtsski und Langlauf, die besonders reizvoll sind. Das Angebot hinsichtlich dieser Sportarten ist in Tirol vortrefflich mit gut ausgebauten Pisten für jede Geschwindigkeit und perfekt präparierten Loipen. Ein außergewöhnliches Erlebnis, das gemütlich und fordernd zugleich ist, ist das Schneeschuhwandern. Hier können auch schwer zugängliche Regionen erreicht werden, aber bitte nur auf vorgeschriebenen Strecken und mit einem ortskundigen Guide.

Campingurlaub in Tirol

Mit mehr als 90 Campingplätzen ist Tirol ein kleines Camper-Paradies. Dabei reicht das Spektrum von sehr naturbelassenen Plätzen bis hin zu hochmodernen Anlagen mit allem erdenklichen Komfort. Gleich mehrere Campingplätze erhalten vom ADAC mehr als vier Sterne und selbst ADAC-Superplätze mit fünf Sternen sind im österreichischen Bundesland keine Seltenheit. Letztendlich können Camper selbst entscheiden, wohin es sie beim Camping in Tirol zieht. Auf Pincamp, dem Campingportal des ADAC, gibt es die Möglichkeit alle Ausstattungsmerkmale zu erkunden und entsprechende Stellplätze beziehungsweise Mietunterkünfte zu buchen. Eine kleine Auswahl an Campingplätzen zeigt, wie vielseitig das Angebot in Tirol ist.

» Camping Hell

Das Camping Hell bei Fügen ist ein ADAC Superplatz mit einer Bewertung von fünf Sternen. Der moderne Campingplatz besticht durch seine überschaubare Größe mit 165 Standplätzen und vier Mietunterkünften sowie seinem guten Freizeitangebot und seiner Ausstattung. Das Wellnessangebot mit Freibad, Hallenbad und Sauna wird gerne von den Gästen in Anspruch genommen, die sich im Urlaub entspannen möchten. Kinder fühlen sich im Planschbecken, auf den Spielplätzen oder bei der Animation bestens aufgehoben. Ein Fitnesscenter, Sportoptionen und die Möglichkeit zum Leihen von Rädern zur Erkundung der Region begeistert aktive Camper beim Camping Hell. Ein Restaurant, ein Lebensmittelladen sowie ein naher gelegener Supermarkt sichern beim Urlaub in Tirol die kulinarische Versorgung.

» Aktiv-Camping Prutz

Das Aktiv-Camping Prutz ist herrlich eingebettet in die Bergwelt Tirols. Gerade bei Sonnenschein lassen sich die erhabenen Berggipfel auch in der Ferne hervorragend erkennen. Um seinem Namen gerecht zu werden, wird Campern allerhand geboten: Im Winter ist es vor allem das breite Angebot an Skipisten der Region, das begeistert, aber gerade im Sommer lassen sich hier wunderbar sportliche Tage verleben. Kinder lieben das Ponyreiten, das in der Nachbarschaft zur Verfügung steht. Beachvolleyball, ein Sportprogramm und das Ausleihen von Fahrrädern sind direkt beim Aktiv-Camping Prutz möglich. Zudem existiert ein Shuttle-Service zur Raftingbasis für alle Camper, die kein Abenteuer scheuen. Ein nahes Freibad bietet im Sommer eine willkommene Abkühlung.

» Campingplatz Rueppenhof

Ein sehr beschaulich und familiär geführter Campingplatz am Westufer des Thiersees lädt zum Urlaub in Tirol ein. Wunderbar idyllisch mit Blick auf die Berge und grüne Wiesen ist die Anlage mit nur 22 Standplätzen für Gäste ein perfekter Ausgangspunkt, um die umliegende Natur zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. Die Bademöglichkeiten am See und die geführten Ausritte sind weitere Argumente, den Campingplatz Rueppenhof anzusteuern.

» Camping Heiterwanger See

Der Campingplatz an diesem wunderschönen Bergsee hat sich zu einem Geheimtipp in Tirol entwickelt. Das einzigartige Bergpanorama, das sich oftmals im See spiegelt, animiert zu ausgiebigen Mountainbike- und Wandertouren. Dank dem Bootsverleih lässt sich das Gewässer auch auf eigene Faust erkunden. Der schöne Badestrand am Heiterwanger See ist perfekt für alle Sonnenhungrigen. Aber nicht nur im Sommer steht Camping hier hoch im Kurs. Die Loipen starten im Winter direkt vor der Tür und die nahen Pisten sind immer ein lohnendes Ziel.

Die Liste an wirklich schönen Campingplätzen in Tirol lässt sich unendlich fortsetzen. Anhand der Ausstattungsmerkmale, der Lage und den Stellplätzen können Camper auf Pincamp entscheiden, wohin ihr Weg im Rahmen eines Urlaubs führen wird.

Jannis

Hallo, ich heiße Jannis und bin der Betreiber von all-inn.at.