Vergnügungspark Innsbruck 2018

Vom 23. Juni bis 15. Juli 2018 gastiert auf dem Gelände der Olympiaworld Innsbruck wieder der beliebte Vergnügungspark der Familie Thuner – Mit vielen spektakulären Fahrgeschäften und zahlreichen tollen Ständen.

Ab dem 23. Juni 2018 geht es auf dem Freigelände der Olympiaworld Innsbruck wieder richtig rund. Denn dann gastiert hier die Familie Thurner für insgesamt 3 Wochen mit ihrem beliebten Vergnügungspark. Zur Freude aller großen und kleinen Besucher.

Beim Vergnügungspark Innsbruck 2018 wird es neben zahlreichen Imbissbuden, die köstliche Kirmes-Klassiker wie kandierte Äpfel, Zuckerwatte, Reibekuchen und Bratwürstchen anbieten, auch wieder zahlreiche spektakuläre Fahrgeschäfte geben. So zum Beispiel das No Limit XXL, das Autodrom und das nervenstrapazierende Black Out. Darüber hinaus sorgen auch der Autoscooter, das Riesenrad, die Schießbude und der Glückslos-Stand für ausreichend Unterhaltung.





Der Vergnügungspark Innsbruck hat täglich und bei jeder Witterung von 14 bis 23 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten:

Vom 23. Juni bis 15. Juli 2018
Täglich: 14:00 – 23:00 Uhr (bei jeder Witterung)


Teile diesen Beitrag!

5 Gedanken zu „Vergnügungspark Innsbruck 2018

  • Juni 24, 2018 um 16:46
    Permalink

    Hallo
    Wann findet heuer der familientag statt?
    LG sandra

  • Juni 24, 2018 um 22:27
    Permalink

    Hallo wann findet eigentlich der Familientag statt???

  • Juni 27, 2018 um 08:56
    Permalink

    An welchem Tag ist der Familientag??

  • Juni 27, 2018 um 09:56
    Permalink

    Hallo,
    wann ist der Familientag?

  • Juli 8, 2018 um 23:49
    Permalink

    Selten sowas unfreundliches wie die Vergnügungsbetriebe Raab gesehen. So etwas garstiges und unsympathisches sollte man nicht auf Menschen los lassen! Bei Fahrgeschäfte, wo man mit Kleinkinder zu tun hat, sollte man schon etwas Feingefühl mit sich bringen, aber diese Dame ist einfach eine Zumutung. Da ist definitiv nicht der Kunde König! Man hat eher das Gefühl, sie sei Königin und der bezahlende Kunde ist der Bettler. Es heißt nicht umsonst, beiß nicht die Hand, die dich füttert! Vielleicht mal darüber nachdenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Innsbruck CITYGUIDE - Alles was DU über Innsbruck wissen musst

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen