Samstag, Februar 24, 2024
Unterhaltung

Kann in Österreich legal in deutschen Online Casinos gespielt werden?

Bild: Unsplash.com / Michał Parzuchowski

Casinospiele im Internet werden stetig beliebter. Das gilt im Grunde weltweit, obwohl sich das stationäre Spiel in den Casinos vor Ort noch immer behaupten kann und in den meisten Ländern noch immer den Löwenanteil der Glücksspielumsätze erwirtschaftet. Allerdings bieten die Spielsalons im Internet so manche Vorteile, die beim Spiel in terrestrischen Spielbanken vergeblich zu suchen sind. Man denke nur an die vielfältigen Bonusangebote der Internetspielhallen. Es ist nicht schwer, online einen JackpotPiraten No Deposit Bonus Code oder eine lukrative Aktion eines anderen Anbieters ausfindig zu machen. Neukunden winken bei diesen Aktionen sogar Prämien, mit denen kostenlos um echte Gewinne gespielt werden kann.

Weitere Vorteile sind, dass man beim Casinospiel im Internet keine langen Anfahrtswege in Kauf nehmen muss und sich keine Gedanken um eine angemessene Garderobe machen muss. Auf der heimischen Couch kann auch ganz unbefangen in der Jogginghose gespielt werden. Es entfallen auch weitere typische Kosten, die beim Ausgehen normalerweise entstehen. Man denke nur an die hohen Getränkepreise in den spielbankeigenen Bars. Natürlich ist auch der Platz in einer Spielbank vor Ort beschränkt. Gerade im Bereich der Spielautomaten kann hier niemals wie im Online Casino garantiert werden, dass jederzeit ein Sitz am bevorzugten Automaten frei ist.

Trotzdem schaffen es die landbasierten Spielbanken noch immer, genügend Publikum anzuziehen. Die teils opulenten Spielsalons bieten einfach einen Eventcharakter und die Atmosphäre ist vielerorts wirklich etwas Besonderes. Die sozialen Begegnungen sind online selbstverständlich auch nicht dasselbe, wobei dies je nach Geschmack ein Argument für beide Seiten sein kann. Schauen wir uns nun einmal an, wie das Glücksspiel in Deutschland überhaupt aufgestellt ist und welche Entwicklungen es zuletzt gab.

Die Glücksspielreform in Deutschland hat viel verändert

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag wurde im Jahr 2021 reformiert, was weitreichende Folgen für das Online Glücksspiel nach sich zog. Lizenzen erhalten nur Betreiber, die sich strikten Regeln unterwerfen. Es dürfen im Grunde mittlerweile nur noch Online Slots von legalen Plattformen angeboten werden. Die Lizenzen werden von der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder vergeben (GGL), die auch die Einhaltung der Regeln überwacht und überdies gegen illegales Glücksspiel vorgeht. Die deutschen Lizenzen sind auch für ausländische Betreiber erhältlich, sofern Sie alle Bestimmungen der GGL erfüllen.

Wie ist die rechtliche Lage in Österreich?

Das österreichische Glücksspielgesetz gibt ein staatliches Monopol für das Glücksspiel vor, das in den Händen der Casinos Austria AG (CASAG) liegt. Von der CASAG werden in Österreich 12 landbasierte Spielsalons betrieben und auch das Online Glücksspiel unterliegt komplett diesem Unternehmen, das darüber hinaus diverse Beteiligungen an Glücksspielbetrieben im Ausland hält.

Die einzige in Österreich zugelassene Plattform für Glücksspiele im Internet trägt den Namen “win2day”. Das Portal ist im Besitz der österreichischen Lotterien und der Casinos Austria AG. Dort können die Kunden völlig legal mit echten Einsätzen Online Spielautomaten und andere Casinospiele nutzen. Auch Sportwetten, Lotterien und Live Games sind hier verfügbar.

Das österreichische Glücksspielgesetz kennt allerdings auch das sogenannte kleine Glücksspiel. Es bezieht sich allerdings nur auf physische Automatenaufsteller, an deren Geräte dann um Kleinstgewinne gespielt werden darf, und dies auch nur zu bestimmten Zeiten. Diese Regelung hat jedoch keine Bedeutung für das Casinospiel im Internet.

Ist das Spiel bei ausländischen Anbietern in Österreich legal?

Die Teilnahme am Online Glücksspiel bei ausländischen Anbietern ist nach der aktuellen Gesetzeslage auch für die Spieler illegal und könnte mit strafrechtlichen Konsequenzen geahndet werden. Allerdings gehen die Behörden bisher nur gegen die Betreiber illegalen Glücksspiels vor, nicht aber gegen die Spieler.

Haben nun Spieler aufgrund der Gesetze die Möglichkeit, Spielverluste von ausländischen Plattformbetreibern zurückzufordern? Dies ist für Österreicher natürlich mit einer Hürde verbunden, da diese Anbieter nun einmal im Ausland sitzen. Dennoch bestätigte ein Gerichtsprozess im Jahr 2021 gegen einen ausländischen Glücksspielanbieter, der in diesem Fall mit einer Lizenz aus Gibraltar operierte, dass dessen Angebot an Spieler in Österreich nicht rechtens war. Die vielbesprochene Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU wurde in diesem Fall vom obersten Gericht final zurückgewiesen und der Casinobetreiber verpflichtet, dem Spieler seine Verluste, die über 1.000 Euro betrugen, zurückzuzahlen.

Vor dem österreichischen Verfassungsgerichtshof wurde mehrmals versucht, die bestehende Glücksspielregelung des Landes anzufechten. Doch auch hier wurde dem österreichischen Glücksspielgesetz mehrfach bestätigt, dass es mit den Verordnungen der EU vereinbar sei. Glücksspielkonzessionen eines anderen EU-Landes reichen demnach nicht aus und berechtigen nicht zum Anbieten von Glücksspielen in einem anderen EU-Land.

Fazit: Spieler in Österreich dürfen nicht legal in deutschen Online Casinos spielen

So streng die Regeln in den Online Spielhallen mit deutscher Lizenz auch sein mögen, die Konzessionen der GGL reichen nicht aus, um legales Online Glücksspiel in Österreich anzubieten. Das Glücksspiel unterliegt hier einem staatlichen Monopol und unter dem Strich gibt es nur eine einzige Plattform, die innerhalb Österreichs legales Spiel an Online Slots und Tischspielen anbieten darf. Grundlegend kann festgestellt werden, dass nicht nur Betreiber mit Lizenz der GGL kein Glücksspiel in Österreich anbieten dürfen, auch die Spieler dürfen ein solches Glücksspielangebot nicht wahrnehmen, auch wenn bisher noch keine Spieler für ein entsprechendes Verhalten zur Rechenschaft gezogen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.