Mittwoch, Mai 29, 2024
Haus & Wohnen

Wie Sie die richtigen Stühle für Ihr Esszimmer im Ferienhaus finden

In jedem Domizil gilt das Esszimmer als zentraler Ort, an dem sich Familienmitglieder und Freunde versammeln. So auch im Ferienhaus: Man isst zusammen und führt Gespräche. Damit sich alle Beteiligten dabei wohl fühlen, ist es wichtig, dass die Esszimmerstühle Sitzkomfort bieten und einladend aussehen. Im Urlaub ist schließlich Erholung angesagt und unbequeme Stühle ohne Stil sind ein vermeidbarer Stressfaktor. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie Sie die richtigen Stühle für Ihr Esszimmer im Ferienhaus finden!

In jedem Domizil gilt das Esszimmer als zentraler Ort, an dem sich Familienmitglieder und Freunde versammeln | Bild: Unsplash.com

Nachhaltigkeit bei der Einrichtung des Ferienhauses

Deutschlands größte Einrichtungsmesse IMM Cologne hat den aktuellen Trend erkannt: Die Möbelbranche wird grüner. Das heißt, dass sich immer mehr Menschen nachhaltige Einrichtungsgegenstände wünschen, um mit bestem Gewissen zu wohnen. Der Trend wirkt sich ebenfalls auf Mode, Reise- und Essgewohnheiten aus. Um den Vorlieben umweltbewusster Gäste gerecht zu werden, ist es ratsam, Ferienhäuser mit nachhaltig produzierten Möbeln, so wie beispielsweise vom Möbelhersteller allnatura angeboten, auszustatten. Besonders beliebt sind natürliche Esszimmerstühle aus Holz.

Der nachwachsende Rohstoff verleiht dem Esszimmer im Ferienhaus eine warme, gemütliche Atmosphäre. Aber woher stammt das Holz? Und sind die Bezüge auf Schadstoffe getestet? Achten Sie darauf, dass es sich um eine möglichst naturbelassene Holzsorte aus heimischen Wäldern handelt. Gute Beispiele sind Kiefer, Buche, Eiche und Nussbaum. Bei der Behandlung der Stuhloberflächen sollten schadstofffreie Lacke, Lasuren und Öle verwendet werden, damit die Gesundheit der Ferienhaus-Gäste während des Aufenthalts geschützt ist.

Vergewissern Sie sich beim Stuhlkauf, dass die Möbelstücke kurze Wege zurücklegen. Das sorgt für eine angemessene CO2-Bilanz. In den Bereich Nachhaltigkeit fallen aber ebenfalls faire Löhne und Arbeitsbedingungen. Soziale Verantwortung spielt grundsätzlich eine Rolle, wenn Konsumgüter gewissenhaft zum Einsatz kommen sollen.

Gängige Zeichen, an denen Sie nachhaltig hergestellte Stühle erkennen, sind folgende:

  • FSC-Siegel für Holz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern
  • DGM-Siegel der Deutschen Gütegemeinschaft (berücksichtigt den CO2-Fußabdruck eines Produkts)
  • der Blaue Engel als bekanntestes Umweltzeichen

Die besten Materialien für Esszimmerstühle

Das Magazin Schöner Wohnen ist einem weiteren grünen Wohntrend auf der Spur: Möbel, die Müll reduzieren. Bei der Auswahl von Esszimmerstühlen für Ferienhäuser kommen somit auch recycelte Kunststoffe als Material infrage. Denkbar sind beispielsweise wiederverwertete Fischernetze, die vor allem im Urlaub an der Nord- und Ostsee maritimen Charme im Ferienhaus versprühen.

Falls Sie dagegen großen Wert auf ein heimeliges Landhausflair legen, sind rustikale Stühle aus Massivholz die passende Wahl. Sie tragen zu einem gesunden Wohnklima bei und garantieren dank ihrer Langlebigkeit dafür, dass die Einrichtung des Esszimmers viele Jahre hält. Für den besonderen Wohlfühlfaktor ist es sinnvoll, wenn Esszimmerstühle diese beiden Merkmale aufweisen:

  • Armlehnen für maximalen Komfort beim Sitzen
  • gepolsterte Sitzflächen

Esszimmerstühle ohne Armlehnen sind jedoch platzsparender. Vor der Anschaffung sollten Sie den vorhandenen Platz im Ferienhaus ausmessen. Wenn nicht, erleben Sie möglicherweise beim Aufstellen eine böse Überraschung. Stellen Sie sicher, dass die Größe passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.