Samstag, Mai 25, 2024
InnsbruckReisen

Winter-Highlights in Innsbruck

Wenn man Innsbruck hört, dann fallen vielen Personen direkt schneebedeckte Berge, unendliche Weiten an Landschaften und tolle Erfahrungen in den Bereichen Wanderungen und Outdoor-Sport. Urlauber oder Reisende, die im Frühling oder Sommer kommen, werden es mit ganz anderen Aktivitäten und Menschen zu tun haben, als im Herbst oder Winter.

Um den Winter und die damit verbundenen Highlights in Innsbruck werde ich mich im folgenden Artikel beschäftigen. Der Ruf der Stadt und Region ist nahezu durchgehend positiv. Fallen dann auch noch die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel in die eigene Reisezeit, dann sind unvergessliche Erfahrungen regelrecht vorprogrammiert.

Innsbruck im Winter

Bergweihnacht Innsbruck

In der Zeit vom 15.11.2022 bis zum 06.01.2023 erleuchten sechs Christkindlesmärkte das Stadtleben Innsbrucks. Einheimische und Besucher können sich über einen Kristallbaum mit einer Höhe von über 14 m und mehr als 200 Essensbuden und Ständen freuen. Die Bergweihnacht verläuft vom Goldenen Dachl bis hinauf zur Hungerburg. Damit können Sie in 300m Höhe einen atemberaubenden Blick auf die Innenstadt Innsbrucks erleben. Wer übrigens direkt mit dem besonderen winterlichen Gefühl Abwechslung von zu Hause oder unterwegs bekommen möchte, den bringt ein Casino Bonus 50 Freispiele für winterliche Slots auf abwechslungsreiche Gedanken.

Warum ist Innsbruck so besonders?

Innsbruck ist nicht nur eine weltberühmte Großstadt, sondern die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol. Es beherbergt einen Teil der Alpen. Während die warmen Jahreszeiten Bergsteiger, Wanderer, Mountainbiker, Radfahrer und Heimaturlauber einladen, sieht es im Winter ganz anders aus. Après-Ski wird dann an vielen Stellen des Berglands großgeschrieben. Denn dann sind die Alpen im besten Fall mit Schneemassen bedeckt und locken Wintersportler an. Die Stadt verbindet damit internationales Flair mit diversen Möglichkeiten, sich inmitten von Tradition und Moderne dem Hobby- bis hin zum Profi-Wintersport zu widmen.

Alpin-Urbane Lebensfreude in Innsbruck

Vielfalt leben und entdecken, das sind nur zwei der starken Schlagworte, die aktuell vom Innsbrucker Marketing für den Tourismus verwendet werden. Sie erwarten 13 einzigartige Skigebiete sowie bis zu 22 City-Erlebnisse. In einem der zahlreichen und sehr gut organisierten Touristenbüros können Sie den SKIplus CITY PASS kaufen. Damit erhalten Sie leichten Eintritt und Zugang zur Kultur und Shoppingmöglichkeiten vor Ort, Sightseeing erleben sowie Snowboarden, Rodeln und natürlich Skifahren. Hier kommen Adrenalinjunkies ebenso auf ihre Kosten wie jene Reisende, die den Winter voll und ganz auskosten wollen. In Innsbruck lassen sich zum Beispiel Stadtflair mit Pistenspaß Tag für Tag kombinieren. Wie die Erfahrungen zeigen, beinhaltet der SKIplus CITY PASS bis zu 40 verschiedene Leistungen. Schneegarantie ist im Winter (fast) immer gegeben.

Alles ist faszinierend erleuchtet: Lumagica Innsbruck

Die Winterzeit ist in Innsbruck nicht nur wegen der einzigartigen Winterlandschaft atemberaubend. Denn in der Zeit vom 18.11.2022 bis zum 29.01.2023 findet die Lumagica Innsbruck im historischen Hofgarten statt. Dieses Jahr steht das Illuminationsspektakel unter dem Motto „Reise um die Welt“. Die Besonderheiten des Rundwegs von über einem Kilometer Länge zeichnet sich vor allem durch die detailstarken Skulpturen und ihre Lichtarrangements aus. Die Grundlage für die diesjährigen Skulpturen liefern dabei die verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der einzelnen Kontinente. Der Einlass ist von 17:30-22 Uhr mit dem letzten Einlass ab 20:30 Uhr angesetzt. Während Familien einen Eintritt von 43 Euro zahlen, beläuft sich der Eintrittspreis pro Erwachsenem auf 15 Euro und pro Kind auf 8 Euro. Die Eintrittspreise können anteilig oder vollständig über Aktions-Tickets oder dem SKIplus CITY Pass abgedeckt sein.

Rodeln, Winterwandern und weitere Aktivitäten im Innsbrucker Winterland

Auf der Suche nach einem echten Wintergebiet für Wintersportler unterschiedlicher Erfahrungsstufen bietet Innsbruck einfach alles, was das Reise- und Sportlerherz begehrt. Ob Sie während Ihres Aufenthalts im Rahmen des Skifahrens Freestylen wollen, Snowboarden oder an einer Skitour teilnehmen möchten, sind Sie im Stubai-Gebiet von Innsbruck an der Top Adresse. Wie exzellent die Stadt und die Region auf den Wintersport ausgerichtet sind, zeigt sich nicht zuletzt anhand der Unterkünfte. Sie haben jederzeit die Wahl, ob Sie in der Stadt Ihr Domizil aufschlagen oder auf den Bergen im Schnee und unweit von Loipen und Pisten. Außerdem können Sie zwischen Aktivprogrammen, wie Langlauftouren, Schneeschuhtouren oder Berg- und Winterwanderführungen oder Erholungsmöglichkeiten wählen. Letztere finden sich in Form von Museumsbesuchen, Wellness-Bereichen oder dem Sonnen in winterlicher Landschaft.

Eissport, Eissport und nochmals Eissport

Aus Sicht des Eissports geht es in Innsbruck spannend und energiegeladen zu. Bob Rafting ist dabei nur eine weitere Aktivität, die man auf dem olympischen Eiskanal der Region Ischgl ausüben kann. Hier können Sie den Weltmeistern auf den Spuren sein und ihre ganz eigenen Rekorde aufstellen und brechen. Ein weiteres Highlight zeigt sich in Form der Eislaufplätze.  Diese sind in der Region zahlreich vertreten und bieten fast immer einen idyllischen Blick auf die Berge und einen Teil Innsbrucks. Oder wie wäre es mit Eisklettern? Hierbei handelt es sich um das Klettern an zugefrorenen Wasserfällen. Ob Sie Ihren bevorzugten Sport erlernen oder Erfahrungen sammeln, liegt dabei ganz bei Ihnen. Die Möglichkeiten vor Ort richten sich an Reisende jeder Erfahrungs- und Trainingsstufe.

Fazit: Von erlebnisreich bis erholsam hat Innsbruck alles zu bieten!

In der Winterzeit führt eigentlich kein Weg am reichen und vielseitigen Angebot von Innsbruck vorbei. Angefangen von Wanderungen in der Winterlandschaft können Sie sich bei einem warmen Getränk bei Wellness erholen. Oder Sie besuchen die Lumagica Innsbruck oder die Bergweihnacht mit über sechs Christkindlmärkten. In Sachen Wintersport ist Innsbruck mit dem Stubaital und Ischgl eine Top Adresse für Skifahrer, Snowboarder, Eisläufer oder jene Reisende und Urlauber, die sich nicht auf einen Wintersport festlegen wollen. Die Region um Innsbruck und die Stadt selbst sind über Jahrzehnte hinweg zu einer erstklassig erschlossenen Touristenregion herangewachsen. Hier bleiben keine Wünsche offen, so dass der Traumurlaub problemlos erlebt werden kann. Wer noch mehr Nervenkitzel sucht, kann sich dem Eisklettern oder dem Bob Rafting anschließen.