Freitag, Februar 23, 2024
FotografieUnterhaltung

Fotoboxen: Für welche Events eignen sie sich?

Mit Fotos versuchen Menschen, einen Moment festzuhalten, an den sie sich später noch einmal erinnern möchten. Deshalb ist es auch nur logisch, dass Fotos vor allem dann gemacht werden, wenn etwas Tolles passiert, man gut drauf ist oder man etwas präsentieren möchte.

Mittlerweile gibt es die Möglichkeit, Fotos jederzeit zu schießen. Die heutigen Smartphone-Kameras machen wirklich gute Fotos und stehen auch im Vergleich mit Kompaktkameras gut dar.. Dass die Qualität der Smartphone-Fotos so gut geworden ist, ist eine gute Sache. Doch  da das Smartphone mit Kamera immer verfügbar ist, werden viele Fotos gemacht. Sie entstehen nebenbei, alles wird fotografiert. Das einzelne Bild hat keine Bedeutung mehr.

Eine beliebte Alternative für Events aller Art ist daher die Fotobox. Die Fotobox ist ein Gästemagnet und somit ein eigenes kleines Event.

Fotobox
Ob Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenevents: eine Fotobox ist ein Highlight auf jedem Event | Bild: pexels.com

Fotoboxen auf Hochzeiten

Hochzeiten waren vor Corona meist echte Großveranstaltungen – und diese Zeiten werden wiederkommen. Gäste reisen aus allen Teilen des Landes (oder sogar der Welt) an. Das Brautpaar wirft sich in Schale und für die Hochzeitsparty wird viel vorbereitet: Essen, Live-Musik oder DJ, Getränke, Location – Es gibt für das Brautpaar vorab viele Entscheidungen zu treffen.

Neben einem professionellen Hochzeitsfotografen, der dafür sorgt, dass die wichtigsten Momente festgehalten werden, bietet sich als Ergänzung eine Fotobox an. Fotoboxen können überall aufgestellt werden und die Gäste können selbst entscheiden, wann und wie sie sich fotografieren. Es gibt mehrere Fotobox-Anbieter, mit einem Rundum-sorglos-Paket bietet der aus Deutschland nach Österreich expandierte Anbieter foboxy.at.

Geburtstage mit Fotobox auffrischen

Nicht nur auf Hochzeiten sind Fotoboxen eine tolle Möglichkeit, um den Gästen die Entscheidung zu erleichtern, ob und wann sie sich fotografieren lassen wollen. Geburtstage sind ebenso passend. Dabei kann es sich um Kindergeburtstage handeln, aber auch um runde Geburtstage oder jede andere Geburtstagsfeier.

Eine Fotobox zu mieten, lohnt sich natürlich erst ab einer gewissen Gästezahl. Einige Fotoboxen drucken die Fotos sofort aus, andere schicken sie aufs Smartphone und einige Modelle bieten beide Funktionen. Welche Fotobox man wählt, ob man Accessoires braucht (z.B. witzige Brillen und Perücken) und wie viel Geld man ausgeben möchte, hängt von den persönlichen Anforderungen ab. Ein Vergleich der Anbieter und der vielfältigen Angebote macht definitiv Sinn!

Partys mit Fotobox

Auch Partys, die keinen Geburtstag zum Anlass haben, sind für Fotoboxen geeignet. Denn Partys sind nun mal Events, auf die sich die Menschen meist ordentlich vorbereiten. Das heißt, sie investieren Zeit (und oftmals Geld) in die Vorbereitung ihres Outfits, Make-Ups oder ihrer Frisur. Umso schöner ist es doch, wenn das Investment auch festgehalten wird.

Ähnlich wie bei Hochzeiten und Geburtstagen gilt auch bei anderen Partys, dass man sich das Leben leichter macht, wenn man eine Fotobox wählt. Denn niemand muss hinter der Kamera stehen – einmal aufgebaut, tut die Fotobox ihren Job und es kann sich auf das Feiern konzentriert werden. Richtig lohnenswert sind Fotoboxen bei allen Formen der Motto-Partys, bei denen sich Gäste nicht nur hübsch machen, sondern sogar spezielle Kostüme tragen.

Fotoboxen für Firmenzwecke

Ein unterschätzte Einsatzform für Fotoboxen sind Firmenevents. Auf diesen lässt sich aus der Fotobox ein interessantes Marketing-Instrument machen, das möglicherweise sogar einen kleinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschafft. Das ist zum Beispiel auf Messen der Fall, auf denen sich viele verschiedene Firmen präsentieren.

Häufig werden hier Werbegeschenke und Flyer verteilt. Ein Großteil davon bekommt kaum Beachtung und die Menge an Informationen überfordert viele Besucher. Mit einer Fotobox kann jedoch ein Andenken geschaffen werden, das sehr viel persönlicher ist. Aber damit noch nicht genug: Gute Fotobox-Dienstleister bieten individuelle Rahmen oder Beschriftungen auf den Fotos. Werden diese dann ausgedruckt oder über Social Media geteilt, ist das ein toller Werbeeffekt.

Für Kunden (oder auch Business-Partner) ist es ein kleiner Spaß, sich vor die Kamera zu stellen und schnell ein paar Fotos zu schießen. Man teilt sie gerne, ohne dabei groß daran zu denken, dass man irgendwen unterstützen würde – das macht diese Form der Werbung so natürlich und deshalb hebt sie sich von anderen Marketing-Strategien ab.